Ausgerechnet die deutsche Regierung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel soll Vorbild für die Briten sein? Das empfiehlt Autor John Kampfner.

Mensch, Merkel: Nahaufnahme einer Frau, die unser Land 16 Jahre lang führte

Foto: Kappeler, dpa

Als Angela Merkel als erste Frau Kanzlerin wird, rechnet niemand damit, dass sie eine Ära prägen wird. Nicht nur Alpha-Männer unterschätzen ihre Entschlossenheit.

Was bleibt, wenn jemand 16 Jahre lang ein Land regiert hat? Es gibt ein paar ganz konkrete Antworten, die sich da auflisten ließen. 17 Ehrendoktorwürden wurden Angela Merkel in ihrer Amtszeit verliehen. In Singapur hat man eine Orchidee nach ihr benannt: die „Dendrobium Angela Merkel“. Randerscheinungen, natürlich. Aber fest steht: In eineinhalb Jahrzehnten hat Merkel auf der Welt Spuren hinterlassen. Manche werden bald verblassen, viele bleiben, einige weisen gar den Weg in Richtungen, die ohne Merkel niemand eingeschlagen hätte. Hunderttausende Zeilen sind über diese Regierungszeit geschrieben worden – unmöglich, alles in einem Artikel auch nur anzureißen. 16 Jahre Kanzlerin – eine Annäherung:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.