Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Autobomben-Anschlag auf Darja Dugina
  1. Startseite
  2. Politik
  3. AfD: Alternative für Deutschland: Bayern-Vorsitzender wirft hin

AfD
16.05.2013

Alternative für Deutschland: Bayern-Vorsitzender wirft hin

Der Bayern-Vorsitzende der AfD, Wolf-Joachim Schünemann, wirft hin.
Foto: imago stock&people

Wolf-Joachim Schünemann wirft hin. Der Vorsitzende der "Alternative für Deutschland" in Bayern will bei den anstehenden Neuwahlen für den Landesverband nicht mehr antreten.

Nach dem Debakel am Landesparteitag der Alternativen für Deutschland am vergangenen Wochenende will der Noch-Vorsitzende Wolf-Joachim Schünemann nicht mehr zur Wahl antreten. Das gab Schünemann gegenüber Augsburger Allgemeine Online bekannt.

AfD in Bayern: Schünemann will nicht mehr

"Ich möchte keine Spaltung innerhalb der Partei", sagt der Politiker. Deswegen wolle er bei der Wiederholung der Wahl zum Vorsitzenden der Landespartei, die am vergangenen Wochenende abgebrochen werden musste, nicht mehr antreten. Als Listenkandidat für die Bundestagswahl will er sich hingegen bewerben, sagt Schünemann.

Ein Teil der Partei stehe hinter ihm. Ein anderer hinter dem Vizevorsitzenden Martin Sichert. Nun wollen beide nicht mehr antreten, sagt Schünemann. "Wir glauben, dass der Fortbestand der Partei wichtiger ist als die eigene Person."

Das chaotische Treffen der Anti-Euro-Partei in Ingolstadt war am vergangenen Wochenende abgebrochen worden, nachdem Schünemann bei der Vorstandswahl von Sichert knapp geschlagen worden war. Doch aufgrund frei herumliegender Wahlzettel wurde die Wahl für ungültig erklärt. Sie soll nach Angaben des Noch-Vorsitzenden in zwei bis drei Wochen wiederholt werden.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.