Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Wahlkreis Hildesheim - Wahlergebnisse für Alfeld, Bad Salzdetfurth und Sarstedt (im Wahlkreis 48)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Hildesheim: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Hildesheim ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Artikel.
Foto: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Hildesheim mit den Städten Alfeld, Bad Salzdetfurth und Sarstedt.

Der Wahlkreis Hildesheim beinhaltet alle Gemeinden aus dem Landkreis Hildesheim. Mit dazu gehören unter anderem Städte wie Alfeld, Bad Salzdetfurth und Sarstedt. Außerdem gehört die namensgebende Stadt Hildesheim mit 100.000 Einwohnern zum Wahlkreis Hildesheim (Wahlkreis 48). Zur Bundestagswahl 2021 können Sie hier in diesem Artikel alle Ergebnisse für den Wahlkreis Hildesheim finden. Die Auszählungen beginnen nach der Schließung der Wahllokale um 18 Uhr.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Hildesheim

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier legte im Dezember 2020 das Datum der Bundestagswahl fest: 26. September 2021. Der Termin fällt auf einen Sonntag, was kein Zufall, sondern gesetzlich geregelt ist. In §16 des Bundeswahlgesetzes steht, dass ein Wahltag entweder an einem Sonntag oder an einem gesetzlichen Feiertag abgehalten werden muss.

In unseren Datencenter finden Sie am Sonntagabend, 26. September 2021, die aktuellen Bundestagswahl-Ergebnisse 2021 im Wahlkreis Hildesheim.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 48 Hildesheim mit Alfeld, Bad Salzdetfurth und Sarstedt

Der Wahlkreis Hildesheim liegt in Niedersachsen und beinhaltet alle Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Hildesheim. In Niedersachsen werden die Landkreise in Einheitsgemeinden und Samtgemeinden aufgeteilt. Samtgemeinden erledigen kommunale Aufgaben gemeinsam, während Einheitsgemeinden eigenständig sind und keiner Verwaltungsgemeinschaft angehören. Diese Städte und Gemeinden geben im Wahlkreis 48 ihre Stimme ab:

Einheitsgemeinden

  • Alfeld (Leine), Stadt, selbständige Gemeinde (18.478)
  • Algermissen (8011)
  • Bad Salzdetfurth, Stadt (13.255)
  • Bockenem, Stadt (9780)
  • Diekholzen (6358)
  • Elze, Stadt (8975)
  • Freden (Leine) (4673)
  • Giesen (9720)

Samtgemeinde Leinebergland (18.160)

  • Duingen, Flecken (4894)
  • Eime, Flecken (2555)
  • Gronau (Leine), Stadt (10.711)
  • Harsum (11.429)
  • Hildesheim, Kreisstadt, große selbständige Stadt (101.055)
  • Holle (7013)
  • Lamspringe (5610)
  • Nordstemmen (12.075)
  • Sarstedt, Stadt (19.392)
  • Schellerten (7941)
  • Sibbesse (5724)
  • Söhlde (7815)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Hildesheim der vergangenen Wahl

169.613 Wähler haben bei der vergangenen Bundestagswahl im Hildesheim teilgenommen. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 77,7 Prozent.

Bei der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 hat sich Bernd Helmut Westphal von der SPD (37,2 Prozent der Erststimmen) als Direktkandidat durchgesetzt. An zweiter Stelle landete Ute Bertram mit 360 Prozent der Stimmenanteile. Hier finden Sie die genannten Ergebnisse und zwei weitere Direktkandidaten im Überblick:

CDU, SPD und AfD haben bei der vergangenen Bundestagswahl im Wahlkreis Hildesheim die meisten Zweitstimmenanteile bekommen. Das Ergebnis vor vier Jahren sehen Sie hier:

Partei Zweitstimmen Wahlkreis 48 (2017) Zweitstimmen Niedersachsen (2017)
CDU 32,6 Prozent 34,9 Prozent
SPD 30,9 Prozent 27,4 Prozent
FDP 8,2 Prozent 9,3 Prozent
Grüne 8,8 Prozent 8,7 Prozent
Die Linke 6,5 Prozent 7,0 Prozent
AfD 9,3 Prozent 9,1 Prozent
Sonstige 3,6 Prozent 3,6 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.