Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Wahlkreis Weiden - Wahlergebnisse für Weiden, Kreis Neustadt an der Waldnaab, Kreis Tirschenreuth (im Wahlkreis 235)

Bundestagswahl
27.09.2021

Wahlkreis Weiden: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Wie wählen die Menschen im Wahlkreis Weiden? Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 bekommen Sie in diesem Artikel.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Weiden finden Sie nach der Auszählung hier - für die Stadt Weiden, den Kreis Neustadt an der Waldnaab und den Kreis Tirschenreuth.

Zur Bundestagswahl 2021 ist Deutschland in 299 Wahlkreise aufgeteilt - einer davon ist der Wahlkreis Weiden in Bayern. Dazu gehören neben der kreisfreien Stadt Weiden auch die beiden Landkreise Neustadt an der Waldnaab und Tirschenreuth, die alle in der Oberpfalz liegen.

Die Ergebnisse für den Wahlkreis Weiden erhalten Sie ab dem 26. September in diesem Artikel. Dabei geht es um zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählen die Menschen einen Direktkandidaten aus ihrem Wahlkreis Die Zweistimme gilt hingegen einer ganzen Partei und ist entscheidend dafür, wer wie viele Sitze im neuen Bundestag bekommmt.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Weiden

Insgesamt leben in dem Wahlkreis rund 210.00 Menschen, von denen etwa 170.000 als wahlberechtigt gelten. Wählen darf jeder Deutsche, der volljährig ist und seit mindestens drei Monaten seinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Wie wählen die Menschen im Wahlkreis Weiden bei der Bundestagswahl 2021? Sowohl das Ergebnis für die Erststimmen als auch das Wahlergebnis für die Zweitstimmen finden Sie nach der Auszählung in unserem Datencenter, das sich regelmäßig aktualisiert.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 235 mit Weiden, Kreis Neustadt an der Waldnaab und Kreis Tirschenreuth

Die kreisfreie Stadt Weiden in der Oberpfalz hat mehr als 40.000 Einwohner. Zum Wahlkreis Weiden gehören außerdem das komplette Landkreis Neustadt an der Waldnaab und ebenfalls der gesamte Landkreis Tirschenreuth.

Welche Städte, Gemeinden und Märkte das Gebiet im Detail umfasst, sehen Sie hier in der Übersicht:

  • kreisfreie Stadt Weiden

Landkreis Neustadt an der Waldnaab (komplett)

  • Altenstadt an der Waldnaab
  • Bechtsrieth
  • Eschenbach in der Oberpfalz
  • Eslarn
  • Etzenricht
  • Flossenbürg
  • Floß
  • Georgenberg
  • Grafenwöh
  • Irchenrieth
  • Kirchendemenreuth
  • Kirchenthumbach
  • Kohlberg
  • Leuchtenberg
  • Luhe-Wildenau
  • Neustadt am Kulm
  • Neustadt an der Waldnaab
  • Mantel
  • Moosbach
  • Parkstein
  • Pirk
  • Pleystein
  • Pressath
  • Püchersreuth
  • Schirmitz
  • Schlammersdorf
  • Schwarzenbach
  • Speinshart
  • Störnstein
  • Tännesberg
  • Theisseil
  • Trabitz
  • Vohenstrauß
  • Vorbach
  • Waidhaus
  • Waldthurn
  • Weiherhammer
  • Windischeschenbach

Landkreis Tirschenreuth

  • Bad Neualbenreuth
  • Bärnau
  • Brand
  • Ebnath
  • Erbendorf
  • Falkenberg
  • Friedenfels
  • Fuchsmühl
  • Immenreuth
  • Kastl
  • Kemnath
  • Konnersreuth
  • Krummennaab
  • Kulmain
  • Leonberg
  • Mähring
  • Mitterteich
  • Neusorg
  • Pechbrunn
  • Plößberg
  • Pullenreuth
  • Reuth bei Erbendorf
  • Tirschenreuth
  • Waldershof
  • Waldsassen
  • Wiesau

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Wahlergebnis für den Wahlkreis Weiden der vergangenen Wahl

Von den Direktkandidaten im Wahlkreis Weiden setzte sich vor vier Jahren Albert Rupprecht von der CSU durch. Er kam auf 46,2 Prozent und lag damit deutlich vor dem Zweitplatzierten Uli Grötsch von der SPD, dessen Ergebnis bei 22,3 Prozent lag.

Auch bei den Zweitstimmen lag die CSU 2017 vorne. Das waren die Wahlergebnisse:

  • CSU: 43,1 Prozent
  • SPD: 19,0 Prozent
  • AfD: 13,5 Prozent
  • FDP: 6,6 Prozent
  • Grüne: 5,0 Prozent
  • Linke: 4,8 Prozent

Die CSU hatte im Vergleich zu 2013 fast zehn Prozentpunkte verloren, lag aber immer noch weit vor den anderen Parteien. Auf Platz zwei lag die SPD gefolgt von AfD, FDP, Grünen und Linkspartei. (sge)

Mehr Infos:

Die Diskussion ist geschlossen.