Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Corona-Pandemie: Bayern lockert die Regeln: Ist die dritte Corona-Welle schon gebrochen?

Corona-Pandemie
04.05.2021

Bayern lockert die Regeln: Ist die dritte Corona-Welle schon gebrochen?

Ist Shopping bald ohne Sorge möglich? Die Gesundheitsämter in Deutschland registrieren einen Rückgang der Corona-Neuinfektionen.
Foto: Markus Scholz, dpa (Symbolbild)

Plus Markus Söder will die Gastronomie und den Tourismus öffnen, die Inzidenzwerte sinken. Warum Mediziner trotzdem zur Vorsicht mahnen.

Es liegt ein Gefühl der Erleichterung in der Luft. Statt über strengere Regeln und steigende Infektionszahlen diskutiert Deutschland über die nächsten Öffnungsschritte. Bayern schafft bereits Fakten: Ab Montag dürfen in Landkreisen und kreisfreien Städten unter Anwendung von Test- und Hygienekonzepten die Außengastronomie – und zwar bis 22 Uhr –, Theater, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos öffnen. Zu Beginn der Pfingstferien am 21. Mai soll auch Tourismus wieder möglich sein. Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen öffnen – allerdings gelten all diese Öffnungsschritte nur dort, wo die Inzidenzwerte stabil unter 100 liegen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.05.2021

Gut - die Inzidenzrate sinkt was auch sicherlich damit zusammenhängen dürfte, daß die Leute mehr im Freien wo dasAnsteckungsrisiko ja gegen 0 geht aufhalten als in geschlossenen Räumen. Die wievielte Welle spielt gar keine Rolle. Allerdings kannn man aus dem Öffnen-Schließen-Rhythmus des letzten Jahres wohl den Schluß ziehen, und das nicht nur in Deutschland: zu früh geöffnet heißt oft wieder schnell geschlossen.

Permalink
05.05.2021

Immer wieder nur Pessimisten.

Wann endlich verstehen ALLE einmal das dieser Virus NICHT mehr verscwinden wird. Er wird bleiben die jählich immer wieder in veränderter Form auftretende Grippewelle.

Es ist doch daher vollkommen falsch hier zu diskutieren ob die 3. Welle bereits gebrochen ist oder nicht. Und ob es eine 4., 5. und 6. Welle geben wird.

Und wenn sie hier schin die anderen Länder ansprechen.
Diese haben weitaus höhere Zahlen, aber öffnen bereits jetzt schon.
In diesen hat man wohl verstanden, dass die grundsätzliche Lösung nicht mehr in den Einschränkungen der Bürger zu sehen ist.

Permalink
05.05.2021

Man merkt bei den ganzen der Wahlkampf ist im vollem Gange. Ich bin der gleichen Auffassung wie Frau Maria R. Die dritte Welle ist noch lange nicht gebrochen, nur weil die Zahlen so langsam siegen, bedeutet das noch lange nicht, dass alles wieder zurück in die vollen Lockerungen gehen darf. Zu viele Menschen Ansammlungen ist eine Einladung für das Virus. Die Bilder in Indien Zeigen, wo hin das führen kann, wenn wir alle wieder viel zu Leichtsinnig handeln. Wir Bürger sind auch mit Verantwortlich, damit die Helfenden Händen in den Kliniken, wieder mal ein normales Leben erleben dürfen. Wir sind zwar nicht in der Situation wie diese Menschen, aber Solidarität, wäre mal echt angebracht. Mit der Impfung geht es endlich mal voran und wie sollten mal Geduldiger werden, denn wir haben es doch noch einiger Maassen Gut, wenn ich mir die vielen Länder betrachte, die auf nichts geachtet haben den Virus al leichte Grippe abgetan haben, da kann ich nur noch sagen die Bilder sprechen für sich und wir tun Gut dran, Leichtsinn und Ungeduld zu vermeiden. Auch wir haben es in der Hand das Virus ein zu dämmen. Wahlkampf ist nicht Hilfreich!!!!!!

Permalink
05.05.2021

Ich glaube nicht, dass die dritte Welle überwunden ist. Durch die Ungeduld vieler Menschen wird es vielleicht sogar eine vierte Welle geben. Mit Lockdown und Einschränkungen. Dann ist das Gejaule erst recht groß. Egal, man muss eben selbst auf sich aufpassen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren