Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Europäische Union: Kommt der Mindestlohn? So machen es unsere Nachbarländer

Europäische Union
18.10.2021

Kommt der Mindestlohn? So machen es unsere Nachbarländer

3,20 Euro: Nicht viel höher ist der gesetzliche Mindestlohn in Kroatien.
Foto: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Plus Im Sondierungspapier halten SPD, Grüne und FDP einen gesetzlichen Mindestlohn von zwölf Euro fest. Wie verbreitet ist der Mindestlohn in anderen Ländern?

Nach den Sondierungen steht fest, in welche Richtung eine gemeinsame Koalition von SPD, Grünen und FDP gehen könnte. Alle Parteien mussten Kompromisse eingehen, doch es zeigt sich: Olaf Scholz konnte sein wohl wichtigstes Versprechen, den Mindestlohn im ersten Jahr als Kanzler auf mindestens zwölf Euro anzuheben, durchsetzen. Angesprochen auf die Erhöhung des Mindestlohnes, sagte der FDP-Vorsitzende Christian Lindner der Bild am Sonntag: "Die einmalige Ausnahme ist vertretbar und entspricht der Meinung der Bevölkerungsmehrheit".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.