Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
USA schließen die Lieferung von Kampfjets an die Ukraine nicht aus
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Kommentar: Jede Form von Extremismus muss bekämpft werden

Jede Form von Extremismus muss bekämpft werden

Kommentar Von Martin Ferber
25.07.2018

In Deutschland macht sich eine Radikalisierung im Denken, Reden und Handeln bemerkbar. Rechtsextreme, Linksextreme und Salafisten verbreiten Hass.

Allenthalben präsentiert sich Deutschland als ein Land, das mit sich selbst im Unreinen ist, mit sich hadert, an sich zweifelt und immer stärker alles infrage stellt, was es einmal ausgezeichnet hat. Deutschland ein Sommermärchen, eine gelassene Gesellschaft, offen und tolerant? Das war einmal.

Jede Form von Extremismus muss entschieden bekämpft werden

Die Radikalisierung im Denken, Reden und Handeln macht sich auch im Verfassungsschutzbericht bemerkbar. Auf der einen Seite wächst die Zahl der gewaltbereiten islamistischen Gefährder, auf der anderen die der genannten „Reichsbürger“, die vor Gewalt ebenfalls nicht zurückschrecken. Und diesen wiederum steht eine äußerst gewaltbereite linke Szene gegenüber, wie sie Hamburg beispielsweise beim G20-Gipfel erlebt hat.

Rechtsextreme, Linksextreme, Salafisten: Das Gift ihres Hasses breitet sich unaufhaltsam aus. Das ist nicht nur ein Problem für die Sicherheitsbehörden, sondern für alle, die bereit sind, sich für den Staat und seine Institutionen zu engagieren, sei es hauptberuflich oder ehrenamtlich. Was ihnen im Netz an Hass und Häme entgegentritt, übersteigt oft jede Vorstellungskraft. Hier beginnt Extremismus – und schon hier muss er entschieden bekämpft werden, damit die freiheitliche Gesellschaft nicht unter die Räder kommt.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.