Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Nach Sturm aufs Kapitol: Demokraten bringen Impeachment auf den Weg – was hat Trump nun vor?

Nach Sturm aufs Kapitol
11.01.2021

Demokraten bringen Impeachment auf den Weg – was hat Trump nun vor?

Twitter hat ihn abgeschaltet, auch zu sehen war er tagelang nicht: Donald Trump ist nur noch wenige Tage US-Präsident.
Foto: Evan Vucci/AP, dpa

Plus Lange dominierte Donald Trump die Schlagzeilen. Nun, nach dem Sturm seiner Anhänger aufs Kapitol, schweigt er. Vertraute befürchten gefährliche Kurzschlusshandlungen.

Immerhin: Die Mauer ist fertig. Bloß steht sie nicht an der Grenze zu Mexiko. Zweieinhalb Meter hoch ist der Metallzaun, der neuerdings mehrere Blocks der Innenstadt abriegelt. Dahinter sind ein Park und eine Straße verschwunden. Selbst der Black-Lives-Matter-Platz, wo im Sommer Tausende gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstrierten, ist nicht mehr zugänglich. Durch das Gitter kann man viele Polizisten und eine weitere Absperrung sehen. Mehr als hundert Meter entfernt steht das Weiße Haus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.01.2021

Wie soll er denn auch etwas sagen, wenn man ihm sein "Hauptkommunikationsmittel", nämlich Twitter, genommen hat.

So müsste er sich ja öffentlich hinstellen und seine Meinung vertreten.

Permalink