Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Porträt: Rumäniens Staatschef Iohannis: Einst Hoffnungsträger – und jetzt?

Porträt
12.08.2021

Rumäniens Staatschef Iohannis: Einst Hoffnungsträger – und jetzt?

Klaus Iohannis hat deutsche Wurzeln. Nicht nur deshalb erregte seine Wahl zum Staatspräsidenten international Beachtung. In ihn werden viele Hoffnungen für die Entwicklung Rumäniens gesetzt.
Foto: NurPhoto, Nicolas Economou, dpa (Archivbild)

Plus Klaus Iohannis führt seit sieben Jahren Rumänien als Präsident. Seitdem begleiteten ihn viele Hoffnungen und Erwartungen. Nicht alle davon haben sich erfüllt.

Einst war er der Hoffnungsträger für Europa: Rumäniens deutschstämmiger Präsident Klaus Iohannis. Einer, der ein klares Bekenntnis ablegt zu Brüssel, der die Korruption bekämpfen wollte. Inzwischen hat er mit vielen politischen Turbulenzen im eigenen Land zu kämpfen, schafft es kaum, Rumänien mit weitreichenden Reformen voranzubringen. Nicht wenige seiner Landsleute setzen ihre Hoffnungen bereits jetzt in Iohannis mögliche Nachfolgerin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.