Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Terrorismus: "Gefährder" aus Syrien: Wie gefährlich ist der IS-Terror?

Terrorismus
25.02.2021

"Gefährder" aus Syrien: Wie gefährlich ist der IS-Terror?

Das waren die Bilder, die es der Terror-Miliz Islamischer Staat erleichtert haben, Nachwuchs zu rekrutieren.
Foto: Militant website, dpa

Plus Der IS hat durch seine militärische Niederlage an Anziehungskraft verloren. Der Terror-Experte Peter Neumann erklärt, warum die Sicherheitsbehörden dennoch wachsam bleiben müssen.

Der große Traum von islamistischen Fanatikern ist schon lange geplatzt. Das sogenannte Kalifat der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und dem Irak ist zerschlagen. Doch Experten, wie Peter Neumann warnen dennoch davor, die Terrorgefahr zu unterschätzen. Der Professor für Sicherheitsstudien am King’s College in London ist davon überzeugt, dass ein wachsamer Blick auf die Rückkehrer im Dunstkreis der Terrororganisation notwendig ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.