Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland liefert der Ukraine weitere sieben Gepard-Panzer
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Vereinte Nationen: Obama will Palästinenser-Antrag auf unabhängigen Staat verhindern

Vereinte Nationen
21.09.2011

Obama will Palästinenser-Antrag auf unabhängigen Staat verhindern

US-Präsident Barack Obama: Die USA sind gegen eine UN-Vollmitgliedschaft für die Palästinensergebiete, solange es keine Friedenslösung mit Israel gibt.
Foto: dpa

Mit seiner Rede vor der UN-Vollversammlung will US-Präsident Barack Obama den geplanten Antrag der Palästinenser auf einen eigenen Staat verhindern. Die Chancen stehen schlecht.

US-Präsident Barack Obama will mit seiner Rede vor der UN-Vollversammlung am Mittwoch verhindern, dass die Palästinenser ihren Antrag auf Anerkennung zum unabhängigen Staat einreichen. In getrennten Gesprächen sollen der israelische Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und der palästinensische Präsidenten Mahmud Abbas anschließend aufgefordert werden, die Friedensgespräche wiederaufzunehmen.

USA haben ein Veto angekündigt

Aus US-Regierungskreisen verlautete jedoch bereits, man könne Abbas wahrscheinlich nicht daran hindern, beim Sicherheitsrat einen Antrag auf Vollmitgliedschaft bei den Vereinten Nationen zu stellen. Es wurde erwartet, dass Obama Abbbas darum bittet, keine Abstimmung im Sicherheitsrat anzustreben. Die USA haben ihr Veto angekündigt. dapd

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.