Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin erkennt Cherson und Saporischschja als unabhängige Staaten an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Liz Truss: Brexit, Karriere, Porträt: Neue "Eiserne Lady"?

Großbritannien
05.09.2022

Kommt mit Liz Truss die "Eiserne Lady" zurück?

Die britische Außenministerin Liz Truss tritt als Kandidatin für das Amt der Premierministerin an.
Foto: Victoria Jones, dpa

Liz Truss wird die nächste britische Premierministerin und folgt im Amt auf Boris Johnson. Aber wer ist sie? Hier stellen wir die Politikern im Porträt vor.

Liz, mit vollem Namen Elizabeth, Truss hat es geschafft. Am Montag wurde die konservative Politikerin zur neuen Chefin der Torys und damit auch zur neuen Premierministerin gewählt. Sie genießt die Zustimmung der Anhänger von Boris Johnson, obwohl sie nach eigenen Angaben aus einem politisch eher linken Elternhaus in Leeds, aus dem sie ausgebrochen ist, stammt. Ihr Vater war Professor für Mathematik, ihre Mutter Krankenschwester.

Wie ihr politischer Gegner Rishi Sunak, den sie im Duell nun schlug, studierte Truss Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford. Sie arbeitete nach dem Studium als Ökonomin und Buchhalterin für Shell, den Telekommunikationsanbieter Cable and Wireless und einen konservativen Think-Tank. 2010 wurde sie zum Parlamentsmitglied für Südwest Norfolk. 2012 trat sie nach eigenen Angaben als eine der ersten Abgeordneten ihres Alters in die Regierung ein.

Liz Truss: Von der Brexit-Gegnerin zur Johnson-Befürworterin

Bisher war Truss Außenministerin, zuvor war sie Bildungsministerin, Staatssekretärin für Umwelt, Justizministerin, unter Theresa May die erste Lordkanzlerin, Hauptsekretärin des Finanzministeriums, Präsidentin des Handelsausschusses, Boris Johnson übertrug ihr das Ministerium für Frauen und Gleichstellung.

Video: AFP

Sie präsentiert sich als stolze Stimme ihrer Region und pendelt nach eigenen Angaben zwischen Norfolk und London. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für Lacher sorgte sie mit einer Rede aus dem Jahr 2014, als sie Umweltministerin war und sich darüber empörte, wie viel Käse nach Großbritannien importiert wird.

War die Politikerin laut ZDF 2016 noch Mitglied im pro-EU-Lager ihrer Partei, hat sie sich komplett gedreht und stand immer fest hinter Boris Johnson. Sie inszeniert sich dabei immer wieder wie die einstige Premierministerin Margret Thatcher. So schaut sie, wie die "Eiserne Lady" einst, aus einem Panzer oder trägt Kleidung, die Thatchers sehr ähnlich sieht.

Liz Truss als neue "Eiserne Lady"?

Vom Handelsblatt wird Truss als eine "Neue Margaret Thatcher" bezeichnet, die "den Brexit vollenden soll". In diesem Zuge spielt das Nordirland-Protokoll eine Rolle, mit dem Spannungen zwischen Nordirland, welches zu Großbritannien gehört, und Irland verhindert werden sollten. Nordirland ist laut dem Protokoll Mitglied der Zollunion und des europäischen Binnenmarktes. Daher besteht innerhalb Großbritanniens eine Zollgrenze. Der Times zufolge arbeitet das britische Außenministerium an einem Gesetzesentwurf, dessen Folge wäre, dass Kontrollen für Waren aus Großbritannien einseitig nicht mehr kontrolliert werden müssen. Durch ein solches Gesetz hätte der EU-Gerichtshof in Nordirland keine Befugnisse mehr und man müsste sich dort nicht mehr an EU-Vorschriften halten.

Lesen Sie dazu auch

Auch im Krieg Russlands gegen die Ukraine ist Truss hart, wie einst Margret Thatcher. Sie hat dem Redaktionsnetzwerk Deutschland gegenüber gesagt, dass sie keine Chance auf ein schnelles Ende der Kämpfe sehe. Russland müsse gezwungen sein, sich zurückzuziehen, die Ukraine müsse gewinnen. Sie lehnte Gespräche über einen Waffenstillstand ab.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung