Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Reise
  3. Ausflugstipp: Im Moos was los: Ein Spaziergang zu den Sieben Quellen bei Garmisch

Ausflugstipp
04.10.2022

Im Moos was los: Ein Spaziergang zu den Sieben Quellen bei Garmisch

Die Wanderung zu den Sieben Quellen dauert etwa eineinhalb.
Foto: Doris Wegner

Eine Tour, bei der man sich mit dem Herbst anfreunden kann. Gemütlich geht es ohne Steigung und auf breiten Wegen zu den Sieben Quellen bei Garmisch, wo die Gräser gerade in allen Gelbtönen leuchten.

Wo soll man nur zuerst hinschauen? In das Moor, das sich jetzt in den schönsten Herbstfarben weit im Talboden erstreckt? Oder doch auf die Berge, auf denen schon der erste Schnee liegt und über deren Gipfel sich die Wolken dramatisch auftürmen? Eine Wanderung zu den Sieben-Quellen bei Eschenlohe versöhnt auf ganz sanfte Art damit, das der Herbst in diesem Jahr so schnell Einzug gehalten hat.

So reich wie die Rot- und Ockertöne im Moor sind auch die Möglichkeit, mit denen die Wanderung zu den Sieben Quellen variiert werden können etwa zu den Kuhflucht-Wasserfällen oder zur Asam-Klamm. Schnell kann daraus auch eine tagesfüllende Runde werden. Ist Oberau der Ausgangspunkt verläuft der Weg erst mal ziemlich lange durch das breite Loisachtal. Ein Baum, ein Bänkchen, um die schöne Aussicht zu genießen. Viele weitere werden folgen – manche sind übrigens sogar überdacht –, manchmal muss man einfach kurz Innehalten und die Weite der Landschaft auf sich wirken lassen. Erst über Asphalt, dann über breite Schotterforstwege geht es allmählich in den Wald hinein.

Überall kleine Rinnsale

Es dauert ein wenig, bis der erste Moorteich auftaucht. Und natürlich wieder ein Bänkchen, diesmal unter Bäumen direkt am Wasser, das es hier überall einfach aus dem Boden zu drücken scheint. Überall kleine Rinnsale. Und wer genau hinschaut, sieht manchmal Luftblasen aufsteigen oder kleine konzentrische Ringe. Schwupp, und dann sind sie wieder weg. Ein schöner Spaß, der nicht nur Kindern Freude macht.

Schließlich sind es nur noch einige Minuten zu den eigentlichen Sieben Quellen. Eschenlohe liegt nur noch hinter einer Kuppe entfernt. Sieben Quellen? Tatsächlich soll es sich um eine einzige riesige unterirdische Quelle handeln. Bis zu 1000 Liter reinstes Trinkwasser kommen hier pro Sekunde aus dem Boden, kann man im Internet nachlesen.

Eine Besonderheit im Loisachtal ist die Ursache

Zurückzuführen sei dieses Phänomen auf eine unterirdische Verengung im Loisachtal. Aufgrund dieser Engstelle werde das Wasser nach oben gedrückt. Das ist als der Ursprung dieser schönen Moore, in denen sich die Bäume und die Wolken spiegeln, so still ruht der See. Und als ob es noch nicht idyllisch genug wäre, schwimmt in der Ferne ein Schwan. Der Herbst hat tatsächlich auch seine schönen Seiten.

Lesen Sie dazu auch

Gut zu wissen:

  • Die Wanderung Zu den Sieben Quellen gelangt man von Eschenlohe (kürzer) und von Oberau (etwa eineinhalb Stunden). Mit Kindern mehr Zeit einrechnen. Die Wege sind für geländegängige Kinderwagen geeignet.
  • Einkehr Restaurant am Golfklub in Oberau. In Eschenlohe im Gasthaus Zur Brücke.
  • Bahnverbindung Wer sich den Rückweg ersparen will: Zwischen Eschenlohe und Oberau gibt es eine gute Zugverbindung.
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.