Newsticker
Ukraine ordnet offenbar an, Mariupol nicht länger zu verteidigen
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Was passiert nach dem Wettbewerb auf dem Thermenareal?

Königsbrunn
05.01.2020

Was passiert nach dem Wettbewerb auf dem Thermenareal?

So sieht der siegreiche Entwurf der Stuttgarter Planer des Büros Steimle Architekten aus. Die Preisrichter haben der Stadt empfohlen, dieses Konzept umzusetzen. Ob es so kommt, werden die Gespräche der kommenden Monate zeigen. Auch die zweit- und drittplatzierten Planungsbüros haben die Chance, dass ihre Vision vom Königsbrunner Forum umgesetzt wird. Den Ausschlag geben verschiedene Faktoren – nicht nur der Preis.
6 Bilder
So sieht der siegreiche Entwurf der Stuttgarter Planer des Büros Steimle Architekten aus. Die Preisrichter haben der Stadt empfohlen, dieses Konzept umzusetzen. Ob es so kommt, werden die Gespräche der kommenden Monate zeigen. Auch die zweit- und drittplatzierten Planungsbüros haben die Chance, dass ihre Vision vom Königsbrunner Forum umgesetzt wird. Den Ausschlag geben verschiedene Faktoren – nicht nur der Preis.
Foto: Steimle Architekten

Die Verhandlungen mit den Architekten laufen im neuen Jahr an. Der neue Stadtrat bekommt viele Optionen für den nächsten Schritt an die Hand. Welche das sind.

Die Pläne für das neue Forum sind eingereicht, die Preisträger des Architektenwettbewerbs für die Neugestaltung des Areals der ehemaligen Königstherme sind ausgezeichnet. Nun geht es für die Stadtoberen daran, die ersten Schritte hin zu einer Umsetzung der Pläne zu gehen. Wie diese Schritte aussehen, was das Forum für die Zukunft der Eisarena bedeutet und welche Optionen der Stadtrat in den nächsten Monaten hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.