Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neuwahlen: Bobinger Wasserwacht stellt sich neu auf

Bobingen

19.02.2021

Neuwahlen: Bobinger Wasserwacht stellt sich neu auf

Regelmäßig üben die Mitglieder der Bobinger Wasserwacht die Rettung aus Seen und Flüssen.
Bild: Anja Fischer (Archiv)

Martin Gschwilm bleibt Vorsitzender der Bobinger Wasserwacht. Wer dem neuen Führungsteam angehört und wie der Verein durch die Corona-Pandemie kommt.

Die Corona-Krise macht den Mitgliedern der Bobinger Wasserwacht zu schaffen. Seit Beginn des Lockdowns sitzen die Ehrenamtlichen auf dem Trockenen, es können nur noch systemrelevante Einsatzdienste aufrechterhalten werden. Auch die Auswirkungen auf die Finanzen der Ortsgruppe sind noch nicht absehbar, wie Martin Gschwilm erklärt.

Der Ortsvorsitzende geht davon aus, dass die nächsten Jahre arbeitsintensiv würden. Es bleibe abzuwarten, welche Herausforderungen während der Corona-Pandemie noch gemeistert werden müssen.

Wasserwacht Bobingen hat ein neues Führungsteam

Sorgen macht sich Gschwilm auch über die Unterkunft der Ortsgruppe. Denn sollte das Hallenbad geschlossen oder abgerissen werden, steht die Wasserwacht ohne Räumlichkeiten da. Derzeit ist die Ortsgruppe in der ehemaligen Sauna neben dem Eingang des Hallenbads untergebracht.

Doch trotz der Ungewissheiten ist Gschwilm optimistisch. Denn im Rahmen von Neuwahlen hat sich die Bobinger Wasserwacht neu aufgestellt. Dabei sei es wieder gelungen, ein funktionierendes und schlagkräftiges Team zusammenzustellen. "Es ist in der heutigen Zeit gar nicht so einfach, Menschen zu finden, die sich ehrenamtlich an verantwortungsvoller Position engagieren möchten", sagt Gschwilm.

Martin Gschwilm bleibt Vorsitzender der Bobinger Wasserwacht

Er selbst steht seit 2005 an der Spitze der Wasserwacht und wurde für die nächsten vier Jahre wiedergewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Fabian Koppel und Thomas Krist ernannt. Technischer Leiter ist Christoph Müller, der das Amt bereits kommissarisch übernommen hat. Er hat mit Simon Heitzenröther und Thomas Rottmair ebenfalls zwei Stellvertreter an der Seite.

Mit Simon Heitzenröther rückt ein junges Mitglied in die Leitung der Ortsgruppen ein. Für die Finanzen ist weiterhin Sebastian Poppe zuständig. Die Jugend wird von Michaela Felmeden und Ulrich Egger betreut. Zusätzlich wurden Christian Eder als Arzt, Stefan Mayr als Justiziar und Manuel Bartenschlager als Beisitzer berufen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren