Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj: 2023 wird Jahr des ukrainischen Sieges sein
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Referat: Ein Abend mit Eva Lettenbauer

Referat
17.07.2019

Ein Abend mit Eva Lettenbauer

Eva Lettenbauer (Dritte v.l.) zu Gast in Schwabmünchen mit (von links nach rechts) Sprecherin des Ortsverbandes Schwabmünchen Agnes Zimmermann, Stadträtin Margit Stapf, Sprecherin des Ortsverbandes Schwabmünchen Heike Uhrig und Sprecherin des Kreisverbandes Augsburg-Land Simone Linke.
Foto: Jutta Hirdina

Sie arbeitet für die Gleichberechtigung und den Schutz von Frauen

Die Landtagsabgeordnete Eva Lettenbauer referierte als frauenpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion zum Thema Gleichberechtigung. In ihrem Vortrag berichtete die junge Politikerin nicht nur über ihre Initiative zum „Hälfte-der-Macht-Gesetz“, mit dem sie fordert, dass die Hälfte der Abgeordneten im Bayerischen Landtag mit Frauen besetzt werden sollen. Sie sensibilisierte die Gäste aus Schwabmünchen und Umgebung auch für die aktuellen Herausforderungen, die sich bei der gleichberechtigten Bezahlung und den beruflichen Chancen für Frauen stellen sowie beim Schutz von Frauen vor Gewalt. In der anschließenden lebendigen Diskussion ging es vor allem um Fairness und die Forderung, dass die Arbeit der Frauen, ob im Beruf oder zu Hause für die Familie, mehr Anerkennung verdient und aufgewertet werden muss. Lettenbauer machte dabei deutlich, worin sie ihre Aufgabe als Politikerin sieht: Auf politischer Ebene Rahmenbedingungen schaffen, die es jeder Frau und jedem Mann ermöglichen, individuell zu entscheiden, ob und wie lange zum Beispiel Kinder zu Hause betreut werden, ohne dadurch Nachteile beim Wiedereinstieg in den Beruf zu erfahren. Grundsätzlich arbeitet die junge Politikerin daran, dass Frauen der Zugang zu bestimmten beruflichen wie politischen Ämtern nicht erschwert wird oder versperrt bleibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.