Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Umzug: Stadtwerke Bobingen haben jetzt mehr Platz

Umzug
03.12.2019

Stadtwerke Bobingen haben jetzt mehr Platz

Stolz präsentieren Werksleiter Bernhard Langert, Bürgermeister Bernd Müller (Mitte) und technischer Leiter Roman Schröter (von links) die neue Heimat der Stadtwerke. Das repräsentative Gebäude wertet die Max-Fischer-Straße optisch auf. Helle Büroräume bieten den Mitarbeitern eine gelungene Arbeitsatmosphäre.
Foto: Elmar Knöchel

Das neue Gebäude der Stadtwerke Bobingen liegt günstiger und ist barrierefrei. Was sich sonst noch alles für Kunden ändert.

Mit den Platzproblemen ist jetzt Schluss: Die Stadtwerke Bobingen sind vom Rathaus in ein Gebäude in der Max-Fischer-Straße umgezogen. Ein Glücksfall sei es gewesen, dass das neue Gebäude frei wurde, erklärte jüngst Bürgermeister Bernd Müller. Das Haus mit der Nummer 11a gehört zum Industriepark und liegt an der Straße. Es ist direkt zugänglich, Parkplätze befinden sich gegenüber, und die Bushaltestelle liegt fast vor der Tür. Da habe man einfach zugreifen müssen, sagt Müller. Werkleiter Bernhard Langert und Roman Schröter, der technische Leiter der Stadtwerke, übernahmen die Planung und die Umsetzung. So entstanden helle und moderne Büroräume. Ein großzügiges Platzangebot mit ausreichend Konferenz- und Besucherräumen runden das Ganze ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.