Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern - SSC Neapel: Übertragung live im Free TV oder Stream? - Sender, Fernsehen, online schauen, Termin, Uhrzeit beim Fußball Testspiel heute am 31.7.21

Fußball-Testspiel
31.07.2021

FC Bayern - SSC Neapel live im Free TV und Stream - alle Infos über Sender, Online-Übertragung und Termin

Testspiel: FC Bayern - SSC Neapel live im Free TV und Stream
Foto: TVNow/FC Bayern München

Generalprobe für den Rekordmeister: Das Testspiel FC Bayern gegen den SSC Neapel läuft heute live im Free-TV und Stream. Wann steigt das Match? Welcher Sender überträgt im Fernsehen und Online? Wir sagen es Ihnen.

Heute begrüßt der FC Bayern den SSC Neapel zu einem Testspiel. Wann genau? Wo findet das Treffen statt? Welcher Sender überträgt es exklusiv im Free TV und als Gratis-Stream? Hier finden Sie alle wichtigen Infos.

Bevor der FC Bayern München Anfang August das erste Pflichtspiel im DFB-Pokal bestreitet, wird der deutsche Rekordmeister im Juli ein letztes Mal vor heimischem Publikum testweise seine Muskeln spielen lassen. Es geht gegen den SSC Neapel. Der neue Cheftrainer Julian Nagelsmann hat damit die finale Chance, seine neue Startaufstellung zu erproben. Der Gegner weckt bei den Münchnern ganz besondere Erinnerungen: Während nämlich der FCB 2011 das Weiterkommen in der Gruppenphase der Champions League gegen die Italiener perfekt machte, sorgte die Napoli-Elf 1989 für das Aus der Bayern im Halbfinale des UEFA-Cups. Kein Geringerer als die Fußball-Legende Diego Armando Maradona sorgte damals bei den Fans im Münchner Olympiastadion für blankes Entsetzen. Die Gesamtbilanz der beiden Vereine nach bisher vier Begegnungen ist ausgeglichen: Jeder hat einmal gewonnen, zweimal ging die Partie unentschieden aus. Das Torverhältnis allerdings beträgt 6:7 zugunsten der Gäste aus Neapel.

FC Bayern - SSC Neapel: In welchem Stadion, an welchem Termin und zu welcher Uhrzeit steigt das Spiel?

  • Spiel: FC Bayern gegen SSC Neapel
  • Ort: Allianz Arena, München
  • Datum: Samstag, 31. Juli 2021
  • Anstoß: 16.30 Uhr
  • Sendebeginn: 16.00 Uhr

Bei welchem Sender können Sie das Spiel FC Bayern vs. SSC Neapel heute live im TV und als Gratis-Stream verfolgen?

Das Spiel FC Bayern - SSC Neapel läuft, wie bereits eine Woche zuvor die Begegnung FCB vs. Ajax Amsterdam, konventionell im RTL-TV und als Stream bei TVNow - beide natürlich live.

TVNow kostet laut Anbieter als "Premium"-Paket monatlich 4,99 Euro. Der erste Monat ist dabei gratis, das Abo jederzeit kündbar. Die Basis-Version TVNow "Free"ist völlig kostenlos - hier kann man die Programm-Highlights der Sendergruppe (RTL, Vox & Co) mindestens sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online verfolgen. Das Streamen von Livestreams über das "Live Only"-Paket ist mit 2,99 Euro monatlichen Kosten verbunden. Wer auf Extras nicht verzichten möchte, abonniert TVNow "Premium+". Hier werden7,99 Euro pro Monat fällig.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

FC Bayern vs. SSC Neapel: Was sollten Sie sonst noch zur Übertragung wissen?

Die Spiele des FC Bayern München gegen Ajax Amsterdam und SSC Neapel werden außer bei RTL in UHD HDR bei RTL UHD zu sehen sein. RTL UHD ist ein linearer Ultra-HD-Kanal der Mediengruppe RTL Deutschland. Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel sowie Tele Columbus mit ihrer Marke PŸUR im Kabelnetz.

In Österreich kann RTL UHD zudem auch über simpliTV SAT Plus und HD Austria empfangen werden. In der Schweiz wird RTL UHD im IPTV-Netz von Sunrise, durch den Kabelnetzbetreiber UPC und seit Februar 2021 auch via blue TV von Swisscom verbreitet.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.