Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Interview: Karl-Heinz Riedle: Was er Beckenbauer bei der WM 1990 verschwieg

Interview
08.07.2020

Karl-Heinz Riedle: Was er Beckenbauer bei der WM 1990 verschwieg

Karl-Heinz „Kalle“ Riedle spielte in der Bundesliga, der italienischen Serie A und in England in der ersten und zweiten Liga sowie in der deutschen Nationalmannschaft.
Foto: Ralf Lienert

Plus Vor 30 Jahren wurde Deutschland Weltmeister. Karl-Heinz Riedle sagt, welche Erinnerung er an das Turnier hat und warum ein Treffen der damaligen Mannschaft ausfällt.

Am 8. Juli 1990 gewann die deutsche Nationalmannschaft in Rom die Weltmeisterschaft. Mit im Kader war damals Karl-Heinz Riedle. Der 54-Jährige erinnert sich im Gespräch an die legendäre Nacht des WM-Triumphes. Er verrät, was er Teamchef Franz Beckenbauer vor dem entscheidenden Elfmeterschießen im Halbfinale gegen England verschwieg und warum er die Europameisterschaft 1992 in Schweden bis heute als seinen persönlichen Tiefpunkt bezeichnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.