Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Leichtathletik-WM 2011: Sensationelles Gold für Kugelstoßer David Storl bei der WM in Daegu

Leichtathletik-WM 2011
02.09.2011

Sensationelles Gold für Kugelstoßer David Storl bei der WM in Daegu

Kugelstoßer David Storl hat die deutschen Hoffnungen mehr als erfüllt. Er holte sich die Goldmedaille im letzten Versuch.
2 Bilder
Kugelstoßer David Storl hat die deutschen Hoffnungen mehr als erfüllt. Er holte sich die Goldmedaille im letzten Versuch.
Foto: dpa

Bei der Leichtathletik-WM in Daegu hat der Kugelstoßer David Storl überraschend die Gold-Medaille errungen. Mit seinem letzten Stoß gelang ihm die Bestweite.

David Strol ist das nächste Gold-Kind bei der Leichtathletik-WM 2011 im südkoreanischen Daegu. Der Leichtathlet stoß die Kugel 21,78 Meter im letzten Versuch. Mit dieser Weite erreichte der 21-jährige Chemnitzer seine persönliche Bestleistung.

Persönliche Bestleistung im letzten Versuch bringt Gold

Silber bei der WM-Entscheidung gewann der Kanadier Dylan Armstrong mit 21,64 Meter. Andrej Miknewitsch aus Weißrussland kam mit 21,40 Metern auf den dritten Platz und erhält Bronze. Gold war eine Überraschung für den jungen Storl.

Der Neubrandenburger Ralf Bartels, der vor zwei Jahren in Berlin WM-Bronze gewonnen hatte, musste sich 2011 mit 20,14 Metern und dem zehnten Platz zufrieden geben. dpad/az

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.