Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Olympia: Verschiebung als Chance: Wie drei junge Athleten für Olympia kämpfen

Olympia
21.06.2020

Verschiebung als Chance: Wie drei junge Athleten für Olympia kämpfen

Lennard Janssen ist einer der besten Skateboarder Deutschlands. Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele sind die Chancen des 19-Jährigen, nach Tokio zu fahren, gestiegen.
Foto: David Young, dpa

Plus Die Verschiebung der Olympischen Spiele eröffnet vielen jungen Sportlern eine unverhoffte Chance. Drei Athleten berichten, wie sie für den Traum Tokio kämpfen.

Ende Mai wurde es ernst für Lennard Janssen, die mündliche Abiturprüfung in Sport stand an. Das Thema: die Kommerzialisierung der Olympischen Spiele. Viel Theorie zum größten Gesamtsportereignis der Welt. Doch Olympia ist schon länger in Janssens Kopf. Der Skateboarder will dorthin. Als Athlet. Die Chance dazu war nie größer als jetzt, nach der coronabedingten Verschiebung auf kommendes Jahr. Der Traum von den Sommerspielen in Tokio, für viele Athleten jäh geplatzt, ist für Janssen und andere junge Sportler unverhofft in greifbare Nähe gerückt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.