Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Australian Open: Bisherige Sieger im Überblick

Australian Open
29.01.2023

Australian Open: Bisherige Sieger im Überblick

Ashleigh Barty hält den Siegerpokal der Australian Open. Sie ist die erste heimische Australian-Open-Siegerin seit 1978. Eine Übersicht aller Sieger finden Sie hier.
Foto: Joel Carrett, dpa (Archivbild)

Der 28 Zentimeter große Norman Brookes Challenge Cup wird jährlich an den Sieger der Australian Open vergeben. Wer in den vergangenen Jahrzehnten als Gewinner aus dem Turnier hervorging, lesen Sie hier.

Australian Open: Seit 1987 werden die AO, auch genannt Happy Slam, jährlich im Januar in Melbourne ausgetragen. Doch bereits 1905 begann der legendäre Wettbewerb mit den Australasian Championships, die später zu den Australian Championships wurden und heute als Australian Open bekannt sind.

Bei dem Tennis-Turnier erhielten die Sieger im Jahr 2022 2,8 Millionen Euro Preisgeld. Wer ging in den vergangenen Jahren aus den Disziplinen Einzel und Doppel als Gewinner oder Gewinnerin hervor? Welche Spieler holten sich bei den Damen und Herren sowie im Mixed den Pokal? Das und mehr erfahren Sie hier.

Die Australian-Open-Sieger im Herreneinzel

Rekordsieger der Australian Open im Herreneinzel ist Novak Đoković. Er erreichte insgesamt neunmal den ersten Platz. Dahinter folgen Roger Federer und Roy Emerson mit jeweils sechs Siegen. Đoković hält außerdem den Rekord für die meisten Einzeltitel in Folge in der Open Era: Er siegte dreimal hintereinander.

Video: SID

Das sind die Sieger der Australian Open im Herreneinzel der vergangenen zehn Jahre:

Jahr Sieger
2022 Rafael Nadal
2021

Novak Đoković

2020

Novak Đoković

2019

Novak Đoković

2018 Roger Federer
2017 Roger Federer
2016

Novak Đoković

2015

Novak Đoković

2014 Stan Wawrinka
2013

Novak Đoković

Diese Spieler aus dem deutschsprachigen Raum gingen als Sieger aus dem Herreneinzel hervor:

Jahr Sieger Nationalität
1991, 1996 Boris Becker Deutschland

2004, 2006, 2007, 2010, 2017, 2018

Roger Federer Schweiz
2014 Stan Wawrinka Schweiz

Die Siegerinnen der Australian Open im Dameneinzel

Rekordsiegerin der Australian Open im Dameneinzel ist Margaret Court, die in den 60er- und 70er-Jahren aktiv war. Sie hält mit sieben Siegen am Stück auch den Rekord der meisten Dameneinzeltitel in Folge. Betrachtet man ausschließlich die Open Era ab 1969, gilt Serena Williams als Rekordspielerin, da die US-Amerikanerin zwischen 2003 und 2017 sieben Titel holen konnte.

Lesen Sie dazu auch

Das sind die Siegerinnen der Australian Open im Dameneinzel der vergangenen zehn Jahre:

Jahr Sieger
2022 Ashleigh Barty
2021

Naomi Ōsaka

2020

Sofia Kenin

2019

Naomi Ōsaka

2018

Caroline Wozniacki

2017 Serena Williams
2016

Angelique Kerber

2015

Serena Williams

2014 Li Na
2013

Wiktoryja Asaranka

Diese Spielerinnen aus dem deutschsprachigen Raum gingen als Siegerinnen aus dem Dameneinzel hervor:

Jahr Sieger Nationalität
1988, 1989, 1990, 1994 Steffi Graf Deutschland
1997, 1998, 1999 Martina Hingis Schweiz
2016 Angelique Kerber Deutschland

Diese Spieler siegten im Herrendoppel der AusOpen

Rekordsieger der Australian Open im Doppel ist Adrian Quist mit zehn Siegen. Die meisten Doppelsiege in der Open Era erreichten bisher Bob Bryan und sein Zwillingsbruder Mike mit je sechs Titeln. Außerdem halten sie mit je drei Titeln hintereinander den Rekord für die meisten Doppeltitel in Folge in der Open Era.

Das sind die Sieger der Australian Open im Herrendoppel der vergangenen zehn Jahre:

Jahr Sieger
2022

Thanasi Kokkinakis und Nick Kyrgios

2021

Ivan Dodig und Filip Polášek

2020

Rajeev Ram und Joe Salisbury

2019

Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut

2018

Oliver Marach und Mate Pavić

2017

Henri Kontinen und John Peers

2016

Jamie Murray und Bruno Soares

2015

Simone Bolelli und Fabio Fognini

2014

Łukasz Kubot und Robert Lindstedt

2013

Bob Bryan und Mike Bryan

Ein Spieler aus dem deutschsprachigen Raum ging als Sieger eines Herrendoppels hervor:

Jahr Sieger Nationalität
2018 Oliver Marach Österreich

Die Damendoppel-Siegerinnen der Australian Open

Thelma Coyne Long ist die Rekordspielerin im Damendoppel der Australian Open. Sie erspielte zwölf Titel. In der Open Era gilt Martina Navrátilová mit acht Titeln als Rekordsiegerin. Sie teilt sich außerdem den Open-Era-Rekord der meisten Doppeltitel in Folge mit Pam Shriver. Beiden gelang es zusammen bereits sieben Mal in Folge im Damendoppel zu gewinnen.

Das sind die Siegerinnen der Australian Open im Damendoppel der vergangenen zehn Jahre:

Jahr Sieger
2022

Barbora Krejčíková und Kateřina Siniaková

2021

Elise Mertens und Aryna Sabalenka

2020

Tímea Babos und Kristina Mladenovic

2019

Samantha Stosur und Zhang Shuai

2018

Tímea Babos und Kristina Mladenovic

2017

Bethanie Mattek-Sands und Lucie Šafářová

2016

Martina Hingis und Sania Mirza

2015

Bethanie Mattek-Sands und Lucie Šafářová

2014

Sara Errani und Roberta Vinci

2013

Sara Errani und Roberta Vinci

Diese Spielerinnen aus dem deutschsprachigen Raum gingen als Siegerinnen eines Damendoppels hervor:

Jahr Sieger Nationalität
1997, 1998, 1999, 2002, 2016 Martina Hingis Schweiz

Die Australian-Open-Sieger im Mixed

Den Rekord um die meisten Siege im Australian-Open-Doppel teilen sich gleich sieben Spielerinnen und Spieler, die alle jeweils vier Doppel-Titel erreichten. Mit Beginn der Open Era lichtet sich das Feld etwas: Hier gelten Jim Pugh (drei Siege), Jana Novotná (zwei Siege) und Larisa Neiland (zwei Siege) als Rekordspieler.

Das sind die Siegerinnen und Sieger der Australian Open im Mixed der vergangenen zehn Jahre:

Jahr Sieger
2022

Kristina Mladenovic und Ivan Dodig

2021

Barbora Krejčíková und Rajeev Ram

2020

Barbora Krejčíková und Nikola Mektić

2019

Barbora Krejčíková und Rajeev Ram

2018

Gabriela Dabrowski und Mate Pavić

2017

Abigail Spears und Juan Sebastián Cabal

2016

Jelena Wesnina und Bruno Soares

2015

Martina Hingis und Leander Paes

2014

Kristina Mladenovic und Daniel Nestor

2013

Jarmila Gajdošová und Matthew Ebden

Diese Spielerinnen und Spieler aus dem deutschsprachigen Raum gingen als Sieger aus einem Mixed-Turnier der Australian Open hervor:

Jahr Sieger Nationalität
2006, 2015 Martina Hingis Schweiz

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung