Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Bleibt de Jong jetzt doch beim FCA?

FC Augsburg
19.06.2014

Bleibt de Jong jetzt doch beim FCA?

Noch weiß Marcel de Jong nicht, für welchen Verein er in der kommenden Saison spielt.
Foto: Marius Becker

Ursprünglich hatte Marcel de Jong schon seinen Abschied vom FC Augsburg angekündigt. Doch nun scheint auch wieder ein Verbleib des Linksverteidigers möglich.

Vergangene Woche hatte der 27-Jährige noch gesagt, er werde künftig nicht mehr für den FC Augsburg spielen. "Ich habe lange darüber nachgedacht und bin dann zu der Überzeugung gekommen, dass ich einen neuen Schritt machen muss", sagte der Kanadier.

Vier Jahre stand er beim FC Augsburg unter Vertrag. Doch in den vergangenen beiden Spielzeiten wurde er immer seltener eingesetzt. Matthias Ostrzolek hatte ihm den Rang abgelaufen. Nun wechselt wahrscheinlich Ostrzolek den Verein und der FCA hätte de Jong gerne behalten. Doch der wollte nicht mehr weiter für den FCA spielen. "Die Gespräche waren fair und es hat nie ein böses Wort gegeben. Ich hatte hier ja auch vier schöne Jahre und werde über den Verein sicherlich nichts Negatives sagen. Aber letztlich habe ich eine Entscheidung für mich getroffen", sagte de Jong. Vor allem der TSV 1860 München soll an einer Verpflichtung des Linksfußes interessiert sein.

Doch nun gibt es eine neue Wende. Möglicherweise bleibt de Jong nun doch beim FCA. "Der Trainer und der Manager haben sich nochmal bei mir gemeldet und mir gesagt, dass sie mich weiterhin gerne behalten würden", so de Jong. Er hat nun nochmals ein neues Angebot des FC Augsburg enthalten. "Ich werde es mir nochmals gut überlegen", sagt de Jong, der sich in den kommenden Tagen entscheiden will , ob er das Angebot annimmt. Dann aber endgültig.

Die Diskussion ist geschlossen.