Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Die FCA-Spieler machen ihren Job: Training rechtlich erlaubt

FC Augsburg
27.03.2020

Die FCA-Spieler machen ihren Job: Training rechtlich erlaubt

Immer genügend Abstand halten. FCA-Profi Philipp Max und seine Kollegen verhalten sich auf dem Weg zum Trainingsplatz vorbildlich.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Da die FCA-Profis ihrer Arbeit nachgehen, ist gegen das Training auf dem Platz rechtlich nichts einzuwenden. Warum der FC Augsburg außerdem bereits auf dem Platz steht.

Auch beim gemeinsamen Mittagessen nach dem Vormittags-Training achten die Fußballprofis des FC Augsburg penibel auf genügend Abstand. "Jeder sitzt an einem eigenen Tisch", erzählt FCA-Trainer Heiko Herrlich. "In der Fankneipe sind die Tische so weit entfernt, dass man trotzdem über vier, fünf Meter kommunizieren kann." Und das sei in diesen Tagen wichtig: "Auch wir haben Sorgen und Ängste, die wir da teilen können."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.03.2020

.
"Der FCA ist aber auch ein Sonderfall"
(kein PR-Text des FCA, sondern Redaktionstext)

für den die aktuelle Äußerung eines Virologen nicht gilt:

"Es ist nicht angebracht, in Gruppen zu trainieren."

"Durch die Anstrengung haben die Sportler eine höhere
Atemfrequenz und ein höheres Atemvolumen, die
Viruspartikel können deshalb weiter gestreut werden"

Gilt doch wohl für "Betriebsstätte" wie auch Fußball-
platz .

.

Permalink