Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
US-Geheimdienste vermuten Ukraine hinter Autobomben-Anschlag auf Darja Dugina
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Einzelkritik: Caligiuri eine Stunde lang der beste Augsburger

FC Augsburg
17.01.2021

FCA-Einzelkritik: Caligiuri eine Stunde lang der beste Augsburger

Bremens Felix Agu (rechts) im Zweikampf mit Augsburgs Daniel Caligiuri.
Foto: Carmen Jaspersen, dpa

Plus Über 80 Minuten hatten die FCA-Profis die Bremer gut im Griff, ohne selbst groß Torgefahr auszustrahlen. Dann passieren vor dem entscheidenden 0:1 gleich mehrere Fehler.

Rafal Gikiewicz: Der Torhüter hatte fast 60 Minuten nichts zu tun, dann reagierte er gegen Sargent mit einem guten Reflex. Am Ende muss er aber wieder zweimal hinter sich greifen, was ihn, wie er später beklagte, mehr wurmte als manch einen seiner Mitspieler. Note 3,0

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

17.01.2021

Khedira hat zu selten Offensivimpulse und auch Strobl zeigt bislang nicht sein Können.
Der mutlose Führungsstil von Heiko Herrlich tut sein Übriges dazu. Stefan Reuter muss die Abwärtsspirale stoppen. Es sind nicht mehr viele Punkte auf den Abstiegsplatz und man kann sich nicht dauernd darauf verlassen, dass 3 Mannschaften immer hinter dem FCA stehen. Mainz, Bielefeld und Schalke punkten mittlerweile.

Qualitiativ hat der FCA zugelegt, jedoch braucht die Mannschaft einen Trainer, der Spieler weiterentwickelt, den Mut hat, rechtzeitig auszuwechseln und auch Talente wie Civeja früher einzusetzen. Manche gelb-rote Karten wären vermeidbar gewesen. Hier müssen mehr Impulse her. Es war auch ein Fehler, ein Talent wie Malone zu verleihen. Er hätte vielleicht jetzt Impulse setzen können, da Niederlechner und Finnbogason einen Durchhänger haben. Konstruktive Kritik kann und sollte auch gerne von Außen angenommen werden. Möge nun manch einer über diesen Beitrag herziehen und mir Unrecht geben. Die Kritik ist aus Sorge um den FCA.