1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Neuer Rekord: FC Augsburg hat jetzt 15.000 Mitglieder

FC Augsburg

08.12.2016

Neuer Rekord: FC Augsburg hat jetzt 15.000 Mitglieder

Finanzvorstand Jakob Geyer während seiner Rede bei der Jahreshauptversammlung 2016.
Bild: Bernhard Weizenegger

Der FC Augsburg e.V. kann sich über eine ausgeglichene Bilanz und einen neuen Rekord freuen. Der Verein hat jetzt rund 15.000 Mitglieder, über 1000 mehr als im vergangenen Jahr.

Eine ausgeglichene Bilanz und einen neuen Mitglieder-Rekord stellte Vorstand Jakob Geyer für den FC Augsburg e.V. vor. Einnahmen von rund 3,3 Mio. Euro stehen Ausgaben und Einstellungen in die Rücklagen in gleicher Höhe gegenüber.

Zudem zählt der FCA jetzt rund 15.000 Mitglieder, über 1000 mehr als im vergangenen Jahr. Die Mitglieder haben Vorteile beim Kartenbezug für die Bundesligamannschaft, der Mitgliedsbeitrag verbleibt aber beim Verein. Mit knapp 900.000 Euro waren die Beiträge, der zweitgrößte Posten bei den Einnahmen. Am meisten Geld brachten der Einnahmepunkt Sponsoring (1,7 Millionen Euro), darunter fallen auch die Zuwendungen der Profigesellschaft.

Darüber hinaus hat der FCA die Fans Daniel Fassnacht und Maximilian Ganz, die beide bei dem tragischen Verkehrsunfall im Jahr 2015 auf der Rückreise von der Auswärtsfahrt in Mönchengladbach tödlich verunglückt sind, posthum zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dafür wurde die Satzung geändert.

Neuwahlen standen keine an. Alle Funktionäre wurden entlastet. ötz

FCA_Klaus_Hofmann_7Dez16_13_2.jpg
39 Bilder
FC Augsburg feiert bestes Jahr der Vereinsgeschichte
Bild: Bernhard Weizenegger
Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
FC Augsburg - VfB Stuttgart
FC Augsburg

Reuter ist nach dem 6:0 vom Klassenerhalt überzeugt

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen