Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Sport
  3. MSV Duisburg - 1860 München live im TV und Stream - Übertragung im Free-TV?? 3. Liga online schauen, Termin, Uhrzeit beim Fußball, heute

Fußball
24.04.2022

MSV Duisburg - 1860 München: Übertragung live im Free-TV und Stream

MSV Duisburg und 1860 München in der 3. Liga 2021/22. Läuft die Partie live im Free-TV und Gratis-Stream? Hier finden Sie die Infos zur Übertragung.
Foto: Matthias Schrader, dpa

In der 3. Liga 2021/22 treffen der MSV Duisburg und 1860 München heute aufeinander. Hier finden Sie alle Infos zur Übertragung. Ist die Partie live im Free-TV und Gratis-Stream zu sehen?

In der 3. Liga spielen die dritthöchsten Mannschaften im Meisterschaftssystem des deutschen Vereinsfußballs. Seit der Saison 2008/09 besteht sie als neue Profi-Liga zwischen der 2. BuLi und den Regionalligen. Im Rahmen des 35. Spieltags begegnen sich am Sonntag der MSV Duisburg und 1860 München. Hier in diesem Artikel erhalten Sie alle Infos rund um die Übertragung, den Termin sowie die Uhrzeit des Matchs.

Duisburg gegen 1860 München heute: Wann ist Anstoß in der 3. Liga? Termin und Uhrzeit

Der MSV Duisburg trifft heute am 24. April 2022 auf 1860 München. Anstoß der Partie ist morgen um 13.00 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg.

Übertragung von MSV Duisburg - 1860 München: Ist die Partie live im Free-TV und Gratis-Stream zu sehen?

Im gratis Stream wird das Spiel nicht zu sehen sein. Hier haben wir aber alle wichtigen Informationen zum Spiel für Sie zusammengefasst:

  • Spiel: MSV Duisburg gegen 1860 München, 35. Spieltag der 3. Liga 2021/22
  • Datum: Sonntag, 24. April 2022
  • Uhrzeit: 13.00 Uhr
  • Ort: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
  • Übertragung im Pay-TV: Magenta TV
Video: SID

Duisburg vs. 1860 München: Die Bilanz

Dem Portal fußballdaten.de zufolge sind sich die beiden Mannschaften bisher 54 Mal begegnet. Davon gewannen die Sechzger 25 Spiele, während die Zebras nur 16 Begegnungen für sich entscheiden konnten. 13 Partien gingen unentschieden aus. Das Torverhältnis liegt mit 81:70 auf Seiten der Münchner Löwen. Auch in der aktuellen Tabelle liegt 1860 vor Duisburg. Die Sechzger sind aktuell auf Platz 5, während der MSV Duisburg Rang 13 belegt. Das letzte Spiel von MSV Duisburg gegen 1860 München ging im November 2021 3:2 für die Münchner Löwen aus.

MSV Duisburg - einige Eckdaten

MSV Duisburg ist die Abkürzung für den Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg. Der Verein wurde am 2. Juni 1902 in der damaligen Stadt Meiderich gegründet und am 28. September Teil des Rheinisch-Westfälischen Spiel-Verbands. Neben der Fußballabteilung mit Herren- sowie Damenteams gibt es außerdem Abteilungen für Handball, Hockey, Leichtathletik, Volleyball, Judo und Turnen. Die Vereinsfarben der Duisburger sind Weiß-Blau, wegen der gestreiften Trikots wird die Fußballmannschaft aber auch gerne als "Zebras" betitelt. Aktuell verfügt der MSV Duisburg über 8.439 Vereinsmitglieder.

Die größten Erfolge gelangen dem MSV auf nationaler Ebene in der Bundesligasaison 1963/64. Zudem kamen die Duisburger mehrmals ins Finale des DFB-Pokals und schafften es auch international in den UI-Cup, den UEFA-Cup sowie ins Turnier um den Europapokal der Pokalsieger. Die Zebras spielten insgesamt 28 Spielzeiten in der 1. Bundesliga. In der Saison 2019/20 stiegen sie jedoch zum wiederholten Mal in die 3. Liga ab.

Lesen Sie dazu auch

Kurzprofil von TSV 1860 München

1860 München oder auch TSV 1860 München heißt mit vollem Namen "Turn- und Sportverein München von 1860 e. V." und wird oftmals auch als "Münchner Löwen", "1860" oder "Sechzger" bezeichnet. Der Verein ist im Münchner Stadtteil Giesing angesiedelt und wurde am 15. Juli 1848 erstmals gegründet. Nachdem er aufgrund von "republikanischer Umtriebe" verboten wurde, etablierte er sich am 17. Mai 1860 neu. Die Vereinsfarben sind eigentlich Grün-Gold, weil die Fußballabteilung aber im bayrischen Weiß-Blau auftritt, sind diese Farben bekannter. Aktuell hat der TSV 22.976 Mitglieder.

In den 1960er Jahren war 1860 München der stärkste Fußballverein Münchens und erwarb sich nationale und sogar europaweite Bekanntheit. Ihre beste Leistung erreichten die Sechzger, als sie 1965 ins Finale des Europapokals der Pokalsieger vordrangen. Die Partie verloren sie jedoch vor einer Rekordkulisse von 100.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion mit 0:2 gegen West Ham United. Trotzdem kann der Verein zwei Vizemeisterschaften (1931 und 1967) sowie einen ersten Pokalerfolg im Kriegsjahr 1942 bei sich verbuchen. Momentan liegen solche Erfolge aber in weiter Ferne.