Newsticker
Künftiger Bundesminister Cem Özdemir: "Impfpflicht kann kein Tabu sein"
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Boxen: Vitali Klitschko würdigt erschossenen Sanders

Boxen
24.09.2012

Vitali Klitschko würdigt erschossenen Sanders

Vor acht Jahren gewann Vitali Klitschko (M) gegen Corrie Sanders in Los Angeles. Foto: Brendan Mcdermid dpa

Boxweltmeister Vitali Klitschko hat den erschossenen früheren Champion Corrie Sanders gewürdigt.

"Corrie Sanders war der am schwierigsten zu boxende Gegner, gegen den ich jemals gekämpft habe", sagte der 41 Jahre alte Ukrainer "Sport Bild Plus". Sanders war in der Nacht zum Sonntag in einem Restaurant seiner südafrikanischen Heimat angeschossen worden und später im Krankenhaus gestorben. Nach Angaben der Polizei hatten drei Männer das Restaurant überfallen und die Gäste beraubt. Bei der Flucht der Täter sei der 46-jährige Sanders verletzt worden, hieß es.

Sanders verlor im April 2004 gegen Vitali Klitschko durch technischen K.o. in der achten Runde. Ein Jahr zuvor hatte der Südafrikaner mit seinem überraschenden K.o.-Sieg über Wladimir Klitschko für Schlagzeilen gesorgt. Der jüngere der Klitschko-Brüder musste viermal zu Boden und verlor seinen WM-Titel nach nur zwei Runden. "Corrie war schnell, konnte einstecken und austeilen. Sein Stil war sehr gefährlich und lag mir nicht. Ich war sehr froh, dass ich diesen Kampf gewinnen konnte", sagte Vitali Klitschko. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.