Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Wertingen: Erholung bei minus 110 Grad

Wertingen
25.04.2017

Erholung bei minus 110 Grad

Ronny Gantze (links) und Martin Klaus vor der Kältekammer. Bei minus 110 Grad soll diese für verbesserte Regeneration für Sportler und heilsame Prozesse bei Kranken verantwortlich sein.

In Amerika längst etabliert, will der Wertinger Studiobetreiber mit einer Kältekammer neue Behandlungsmöglichkeiten für Kranke und Sportler anbieten.

Minus 110 Grad hat es im „Ice-Room“. Für Ergotherapeut Ronny Gantze und Physiotherapeut Martin Klaus ist die Überwindung gering, sich in den Raum zu begeben. Zunächst für eine halbe Minute im Vorraum, der „nur“ minus 60 Grad aufweist, danach drei Minuten im Gefrierschrank. „Es ist wie Achterbahnfahren. Beim ersten Mal hat man Bedenken, will aussteigen, wenn es nach oben geht. Dann geht’s runter, und wenn es vorbei ist, will jeder noch mal“, fasst es Martin Klaus zusammen. Und er sagt auch: „Die Kälte wird gar nicht so intensiv wahrgenommen, wie man es vermutet.“ Wichtig ist es, sagt Ronny Gantze, dass die Kälte viel Kontakt zur Haut bekommt. Das heißt, dass man in Badekleidung in die Kammer gehen soll, aber mit Schuhen und Socken. Und: „Es gibt einen Mundschutz, ein Stirnband und Handschuhe. Diese Körperteile müssen warm gehalten werden“, sagt Gantze. Die Kältekammer wirkt zweierlei, einmal medizinisch, einmal sportlich regenerativ.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.