Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Bielefeld: Dr. Oetker provoziert mit Homöopathie-Pizza und erntet Shitstorm

Bielefeld
18.11.2019

Dr. Oetker provoziert mit Homöopathie-Pizza und erntet Shitstorm

Dr. Oetker erntet einen Shitstorm für einen Marketing-Gag.
Foto: Oliver Krato, dpa

Mit einer abgenagten Pizza witzelt Dr. Oetker über Homöopathie. Für den Tweet erntet das Unternehmen jedoch heftige Kritik und rudert schließlich zurück.

Dass Werbung manchmal provoziert, ist nichts Neues. Bei Dr. Oetker ging dieser Versuch jedoch nach hinten los. Ein lustig gemeinter Tweet bei Twitter erntete einen gewaltigen Shitstorm.

"Entdeckt jetzt unsere neue homöopathische Pizza", postete Dr. Oetker am Samstag auf Twitter. Zu sehen war auf dem Bild jedoch nicht viel. Lediglich abgenagte Pizzaränder zeigten, wo einst die komplette Pizza lag. Mit dem Zusatz "extra sättigend, besonders teuer und mit köstlichen Spuren von Fischstäbchen", setzte das Unternehmen noch einen drauf. Dazu der Hashtag Homöopathie. Damit spielte Dr. Oetker auf homöopathische Mittel wie Globuli an, von denen Kritiker behaupten, dass sie keinen Wirkstoff besitzen.

Dr. Oetker erntet Shitstorm für Kritik an Homöopathie

Ein Tweet, der viele Twitter-Nutzer empfindlich traf. Die Kritik war so laut, dass sich das Unternehmen genötigt fühlte, den Beitrag wieder zu löschen. "Es war zu keiner Zeit unsere Absicht, jemanden zu verletzen", schreibt das Unternehmen. "Bitte auch in Zukunft unsere Tweets mit einer gesunden Portion Humor verstehen."

Homöopathie-Gegner kritisieren Rückzug

Wer jetzt denkt, dass das Thema im wahrsten Sinne des Wortes gegessen sei, irrt sich. Mit dem Löschen des Beitrags schalteten sich die Homöopathie-Gegner ein. "Nicht euer Ernst", schreibt eine Nutzerin. "Das ist, als würde man sich bei einem Kind entschuldigen, das einen Tobsuchtsanfall bekommen hat, weil man ihm gesagt hat, dass es keine Einhörner gibt." Ein anderer Nutzer schreibt "Extrem schwach von euch".

 

Nicht nur auf Twitter ist das Thema Homöopathie sehr umstritten. Auch in der Politik wird aktuell darüber diskutiert, ob die Kosten für Naturheilverfahren aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen werden sollen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.