Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Bilanz: SGL Carbon schreibt rote Zahlen – und sieht Perspektiven

Bilanz
25.03.2021

SGL Carbon schreibt rote Zahlen – und sieht Perspektiven

SGL Carbon hat einen Standort in Meitingen. Für das Jahr 2020 schreibt das Unternehmen rote Zahlen.
Foto: Marcus Merk

Plus Der internationale Kohlefaser-Spezialist mit einem Standort in Meitingen spart und wird neu strukturiert. Warum das Management aber zuversichtlich ist.

SGL Carbon ist ein Unternehmen mitten im Wandel. Der international aufgestellte Kohlefaser-Spezialist muss einerseits sparen, steckt in den roten Zahlen, baut insgesamt rund 500 Stellen ab und hat am wichtigsten deutschen Standort in Meitingen rund 160 Stellen gestrichen. Zugleich aber stieg das Unternehmen Anfang März in den SDax auf und machte zuletzt gerade in Meitingen positive Schlagzeilen, weil dort ein Batterie-Projekt mit vielen Millionen Euro von der Bundesregierung gefördert wird – was wiederum Jobs sichert beziehungsweise weitere schafft.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren