Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Tourismus: Corona-Krise: So könnte das Fliegen in Zukunft aussehen

Tourismus
17.05.2020

Corona-Krise: So könnte das Fliegen in Zukunft aussehen

Noch ist unklar, welche Veränderungen es nach der Corona-Krise in den Flugzeugen genau geben wird. Dieser Entwurf von Avio Interiors aus Italien zeigt Flugsitze mit Zusatzschutz.
Foto: Visualisierung Avio Interiors

Plus Corona trifft die Luftfahrtbranche bis ins Mark. Das Ansteckungsrisiko in Flugzeugen ist zwar gering, dennoch müssen sich Passagiere auf Veränderungen einstellen.

In einer Zeit, als Corona ausschließlich das Bier war, das die Limette braucht, hatte eine Fluglinie bei den Passagieren einmal nachgefragt, wann sie sich im Flieger richtig entspannen. Heraus kam: Fluggäste fühlen sich dann am wohlsten, wenn es kurz vor dem Abflug "boarding completed" heißt und klar ist, dass der Nachbarsitz frei bleibt. Man hat Platz, kann sich ausbreiten. Abheben bitte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

17.05.2020

Vielleicht wird ja auch mal die Beinfreiheit zwischen den Sitzen besser.
Mehr Platz im Flieger ist überfällig.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren