Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Corona-Pandemie: Die Kritik an Chinas "Null Covid"-Politik wird immer lauter

Corona-Pandemie
20.06.2022

Die Kritik an Chinas "Null Covid"-Politik wird immer lauter

Trotz großer wirtschaftlicher Schwierigkeiten hält die chinesische Führung weiter an ihrer strikten Corona-Politik fest.
Foto: Mark Schiefelbein, dpa

Plus Die Europäische Handelskammer fordert mit klaren Worten einen Kurswechsel bei Chinas rigider Corona-Politik. Auch in der heimischen Bevölkerung wächst der Frust.

Kritik an der Corona-Politik der Regierung ist in China schwierig. Wie überhaupt Kritik an der Regierung schwierig ist. Die Vertretung der europäischen Wirtschaft in China hat nun trotzdem deutliche Worte gefunden. Denn die Situation ist äußerst angespannt und die Aussichten bestenfalls vage. China müsse den Unternehmen die Angst nehmen und „mit einem klaren Plan Vertrauen zurückgewinnen“, sagte Bettina Schön-Behanzin, Vizepräsidentin der EU-Handelskammer, am Montag bei der Vorstellung einer Stimmungsumfrage unter Mitgliedsfirmen. Mit Massentests und Lockdowns könne die Lage nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.