Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Krieg in der Ukraine: Diese Alternativen hat Deutschland zu russischem Erdgas

Krieg in der Ukraine
26.02.2022

Diese Alternativen hat Deutschland zu russischem Erdgas

Mit Tankern kann verflüssigtes Erdgas aus den USA, Katar oder Australien nach Europa geliefert werden.
Foto: Domenic Aquilina, dpa

Plus Kurzfristig ist die Versorgung auch bei einem Erdgas-Lieferstopp Russlands sichergestellt. Aber was passiert in ein paar Monaten? Ein Blick auf die Pläne und Handlungsmöglichkeiten der Bundesregierung.

Laut den jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes ist Energie im Januar um 144,4 Prozent teurer als ein zuvor. Allein im Vergleich zum Dezember stiegen die Preise um 12,9 Prozent. Haupttreiber war das Erdgas: Um 302,7 Prozent ist es binnen Jahresfrist teurer geworden. Aber auch Erdöl (plus 66,8 Prozent) und Benzin (plus 73,2 Prozent) sind deutlich im Preis gestiegen. Auch Strom war mehr als dreimal so teuer als vor einem Jahr. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat nun angekündigt, die Versorgungssicherheit neu zu bewerten. Doch welche Optionen hat die Bundesregierung?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.02.2022

Wir kaufen den Amis das klimaneutral geförderte Frackinggas ab das selbstverständlich klimaneutral nach Europa befördert wird. Kosten egal. Übrigens die Amis kaufen einen großen Teil an Erdöl immer noch den Russen ab. Business as usual.

Permalink
26.02.2022

Na denn,
Möglichkeit 1 - die US-Frackingcompanies
Möglichkeit 4+5 - die Energiekonzerne
so sähen dann die ersten "Kriegsgewinner" aus

Permalink