Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Glutenunverträglichkeit: Zöliakie: Gluten kann auch an Kochtöpfen und Tüchern kleben

Glutenunverträglichkeit
14.06.2016

Zöliakie: Gluten kann auch an Kochtöpfen und Tüchern kleben

Gluten kann auch an Töpfen kleben. Das sollten Menschen, die Zöliakie haben, beachten.
Foto: Fotolia, Archiv

Wer unter Zöliakie leidet, muss auch in der Küche Einiges beachten. Um eine Verunreinigung mit Gluten zu vermeiden, gilt es, Arbeitsfläche und Geschirr gründlich zu säubern.

Gluten kann auch an Töpfen und Geschirrtüchern kleben. Das sollten Menschen, die unter Zöliakie, also einer Glutenunverträglichkeit, leiden, wissen.

Auch Spül- und Geschirrtücher sollten frei von Mehlstaub sein, berichtet die Zeitschrift Lebensmittelpraxis (Ausgabe 10/16). Beim Kochen, Braten oder Frittieren dürften glutenfreie Lebensmittel zudem nicht im gleichen Kochwasser beziehungsweise Frittierfett gegart werden wie alle anderen Lebensmittel.

Gluten und Zöliakie: Strenge Diät notwendig

Gluten ist ein Klebereiweiß, das in Getreide enthalten ist. Bei einer Zöliakie führt der Verzehr von Gluten zu Entzündungen im Dünndarm, die Dünndarmzotten bilden sich zurück, es kann zu Mangelerscheinungen kommen. Für Betroffene ist eine strenge Diät notwendig - und zwar lebenslang. Weil das Bewusstsein für die Krankheit immer größer wird, gibt es auch immer mehr Produkte ohne Gluten. Doch ein Problem ist die aus den USA stammende Ansicht, dass der Verzicht auf Gluten ein gesunder Ernährungstrend sei. dpa/AZ

Vegan, Superfood, Paleo: Bieten diese Trends gesunde Ernährung?

Essen ist nicht nur eine Frage des Geschmacks
Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.