Montag, 14. Juli 2014

06. März 2012 12:27 Uhr

Theater

Bayerischer Protectulus auf der Dorfbühne

Hollenbacher zeigen ab dem 24. März ein Stück von Peter Landstorfer

i
Auch heuer geht es auf der Hollenbacher Dorfbühne lustig zu. Das Stück „Der bayerische Protectulus“ aus der Feder von Peter Landstorfer soll für viel Spaß beim Publikum sorgen.
Foto: Walter Mika

Hollenbach In knapp drei Wochen – erstmals am Samstag, 24. März – öffnet die Krebsbachtaler Dorfbühne Hollenbach ihren Vorhang. Wie jedes Jahr in der Fastenzeit führen die Hollenbacher Laienschauspieler einen humorvollen Dreiakter im Pfarrzentrum St. Peter und Paul auf. Diesmal wollen sie an den vier Spielabenden ihr Publikum mit dem Schwank „Der bayerische Protectulus“ aus der Feder von Peter Landstorfer in den Bann ziehen.

Ausreden für die Ehefrauen

ANZEIGE

In der Komödie geht es um die Kumpanen Gustl und Bartl, die gerne zum Kartenspielen gehen. Um von daheim fortzukommen, brauchen sie allerlei Ausreden gegenüber ihren Frauen. Als Gustl einen Ochsen verspielt, spitzt sich die Lage für ihn bedrohlich zu. Nun nämlich steht er vor dem Problem, dies seiner Gattin Vroni dauerhaft zu verheimlichen. Er spielt gleich noch mal. Ob er den Ochsen wohl zurückgewinnt?

Fällt dem besten Freund Bartl vielleicht noch etwas Vernünftiges ein oder braucht er göttliche Hilfe? Etwa von seinem Schutzengel Protectulus? Der jedenfalls nimmt sich um Gustls Kummer und Verluste an, doch Rückschläge und die misstrauische Bäuerin erschweren die Hilfsbereitschaft ganz enorm.

Die Hollenbacher schicken ihre erfahrendsten Darsteller auf die Bühne: Neben Anton Baur wirken Andrea Kistler, Matthias Baur, Martina Spar, Susi Panter-Bretz, Andreas Penzes, Achim Etzel und Matthias Göttler mit.

Vier Spieltermine ab Ende März

Sophia Klaß und Sonja Heinrich arbeiten als Souffleusen, Stefanie Baur macht die Frisuren, während Nicole Kiegle für die Maske zuständig sein wird.

Gespielt wird an den Wochenenden, 24. und 25. März, sowie 31. März und 1. April, jeweils ab 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Peter und Paul in Hollenbach. (mika)

Kartenvorverkauf bei Ingrid Beck, Telefon 08257/99004 ab Montag, 12. März, montags bis mittwochs, von 18 bis 19 Uhr.

i

Artikel kommentieren

Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Stellenangebote aus Aichach

Unternehmen aus der Region


Bade-Seen in der Region

Partnersuche