Sonntag, 19. November 2017

14. September 2010 07:18 Uhr

Operettenseligkeit und Gruselfaktor

Der Könner braucht für seine Kunst gar keine Hilfsmittel: Hugo Suarez aus Lima, der Stargast bei den diesjährigen Augsburger "Puppen Spiel Tagen" ("klapps"), erschafft seine Figuren aus seinen Körperteilen. Die "Short Stories" des Peruaners decken die gesamte Tragikomödie des menschlichen Lebens ab. Am 17. Oktober setzt Suarez den Schlusspunkt des Festivals, dessen Schirmherrin Bayerns Justizministerin Beate Merk ist.

i

Die Operette "Im weißen Rössl" mit zehn Marionetten und Livemusik eröffnet am 8. Oktober die Augsburger "Puppen Spiel Tage" 2010. Foto: Kobalttheater
Foto: Kobalttheater

Anspruchsvolle Unterhaltung mit einem kräftigen Schuss Humor

Eine ganze Operette gibt es zum Auftakt am 8. Oktober: Das "Kobalttheater" aus Lübeck spielt "Im weißen Rössl" mit zehn singenden Marionetten und Livemusik und Gesang. Dann folgen neun weitere "klapps"-Tage - eine fantasievolle Reise durch die Welt des Figurentheaters mit 18 Ensembles aus der engeren Region sowie aus dem In- und Ausland.

ANZEIGE

Die Abendveranstaltungen bieten künstlerisch anspruchsvolle Unterhaltung mit einem kräftigen Schuss Humor; so das Kabarett mit Gruselfaktor "Frankensteins Hamster" ("Das Puppenschiff"). Musik spielt eine tragende Rolle im "Boulevard of broken Stars" ("Klapp-Theater"). Im Amt für schicksalhafte Begegnungen sorgt die Theatercompagnie "Handmaids" mit "Trial and Error" für mächtig Chaos. Eine klassische Frauentragödie zeigt das Abrella Figurentheater unter dem Titel "Heute: Genoveva - von der Lust am Marionettentheater". Nochmals gruslig wird es beim Stück "Die furchtlosen Vampirkiller" ("Theater con Cuore").

Vielseitiger ist das Kinder- und Familienprogramm mit 15 Vorstellungen vom 8. bis 17. Oktober am Vormittag für Kindergärten und Schulen sowie an den beiden Wochenenden am Nachmittag. Klassische Märchen ( Frau Holle, Der gestiefelte Kater, Die kleine Meerjungfrau, Das tapfere Schneiderlein, Rumpelstilzchen) sind dabei, aber auch neuere Stoffe wie "Die Birnenprinzessin" ("Kladderadatsch") und "Pauli Pfannkuch" ("La Favola"). Die Augsburger Puppenkiste zeigt ihr Tourneestück "Urmels große Reise". Dabei sind auch die "Ugglbühne", der "Kasper aus der Truhe" und das Theater "Schabarang". Für Kindergärten wird ein Sonderprogramm mit weiteren Kinderstücken angeboten (Infos bei Angela John, Tel. 45 03 45 38).

Zentraler Festivalort ist das Kulturhaus abraxas, wo es übrigens auch einen Marionettenbau-Workshop für Kinder (9. Oktober) gibt. Als Veranstalter zeichnen weiterhin die Freunde des Augsburger Puppenspiels e. V. verantwortlich, die das Festival durch Zuschüsse der Stadt Augsburg und Beiträge lokaler Sponsoren finanzieren.

i

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
19.11.1719.11.1720.11.1721.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Regen
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter1 C | 4 C
3 C | 5 C
2 C | 9 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Alois Knoller

Augsburger Allgemeine
Ressort: Kultur und Journal


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region