Donnerstag, 17. August 2017

20. April 2017 14:28 Uhr

Plärrer

Test im Live-Video: Wie sich eine Fahrt im "Hangover" anfühlt

Mit 90 Kilometern pro Stunde geht es mit dem Freifallturm 80 Meter in die Tiefe. Im Video nehmen wir Sie mit auf den Turm, hoch über den Augsburger Plärrer.

i

85 Meter hoch ist der "Hangover Tower", der im Moment auf dem Augsburger Plärrer steht. Fast 30 Meter höher als das Rathaus und 15 Meter höher als der Perlachturm. Nur der Hotelturm (mehr zum Hotelturm und seiner Geschichte lesen Sie hier) überragt den Freifallturm. Seine Plattform erreicht eine Höhe von 80 Metern und rast dann mit 90 Stundenkilometern Richtung Boden.

Ein ähnlicher Turm auf dem Oktoberfest ist etwas kleiner und langsamer als der "Hangover Tower". Denn der ist der höchste portable, also transportierbare Freifallturm der Welt. Die Plattform des Turmes, der in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Augsburger Plärrer steht, dreht sich beim Hochfahren außerdem noch um die eigene Achse.

Also war es an der Zeit, das Fahrgeschäft einem ausführlichen Test zu unterziehen. Wir haben das Handy in die Hand genommen - besser gesagt, das Handy mit Panzertape an der Hand befestigt - und sind mitgefahren. Auf Facebook konnten die Nutzer die Fahrt live verfolgen. Am Ende dieses Artikels können Sie das Video, das dabei entstanden ist, anschauen.

Weitere neue Attraktionen auf dem Plärrer

Der "Hangover Tower" ist in diesem Jahr nicht das einzig neue Fahrgeschäft der Superlative auf dem Plärrer. Der "City Skyliner" ist mit 81 Metern nur geringfügig niedriger. Die Fahrt darin ist aber deutlich entspannter, schließlich sollen die Besucher dort die Aussicht genießen, anstatt in einen Adrenalinrausch zu verfallen. Der "City Skyliner" ist wie der "Hangover Tower" der größte seine Art: Einen höheren transportablen Aussichtsturm gibt es nicht.

Neu ist auch der "Drifting Coaster". Der ist die erste Bahn dieser Art, die überhaupt gebaut wurde. Die Streckenführung ähnelt zwar der des Klassikers "Wilde Maus". Aber: Die Sitze sind so befestigt, dass sie in den Kurven durch die Fliehkraft nach außen ausschwenken. Und das mit bis zu 120 Grad Neigung.

Auch das "Apollo 13" steht zum ersten Mal auf dem Festplatz. Die Gondel wird dort sogar noch deutlich schneller als beim "Hangover Tower": Sie dreht sich mit bis zu 120 Stundenkilometern, es geht 55 Meter in die Höhe. Der Plärrer läuft noch bis zum Montag, 1. Mai.

Sehen Sie hier den Test im Video:

Wir testen den "Hangover - The Tower" auf dem Plärrer.

Posted by Augsburger Allgemeine on Mittwoch, 19. April 2017

 

Lesen Sie auch:

Der Wirtschaftsfaktor Plärrer: Wie viel wird verdient?

Was Besucher auf den Plärrer mitbringen dürfen - und was nicht

Drei Schläge, bis das Festbier auf dem Plärrer läuft 

i

Schlagworte

Oktoberfest | Facebook

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
17.08.1717.08.1718.08.1719.08.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Gewitter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter15 C | 28 C
14 C | 29 C
9 C | 20 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Jakob Stadler

Günter Holland Journalistenschule
Ressort: Volontär


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region