Montag, 22. September 2014

31. Januar 2013 15:16 Uhr

Würzburg

Studentin stirbt nach über 100 Peitschenhieben

Eine 28 Jahre alte Studentin ist bei einem erotischen Rollenspiel ums Leben gekommen. Nun muss ihr Bekannter vor Gericht.

i
Symbolbild
Foto: AZ

Im Fall einer Würzburger Studentin, die Ende Oktober in der schwedischen Partnerstadt Umeaa ums Leben kam, hat die dortige Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen einen 31-jährigen Schweden erhoben: Wie schwedische Medien übereinstimmend berichten, werden dem Bekannten der 28-Jährigen schwere Körperverletzung und fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Todesursache waren den Medienberichten zufolge nicht die mehr als 100 Schläge, mit der der schwedische Student die aus dem Landkreis Bad Kissingen stammende Frau bei einem Rollenspiel traktierte. Er soll, so das Ergebnis der Ermittlungen, auch ihre Atemwege blockiert haben. Dies habe weitreichende Hirnschäden durch Sauerstoffmangel zur Folge gehabt. Die Studentin kämpfte vier Tage lang in der Universitätsklinik Umeaa um ihr Leben.

ANZEIGE

Zur Tatzeit unter Alkohol und Drogen

Der Mann hatte am 20. Oktober selbst den Notarzt gerufen. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Als psychisch krank wird er nicht eingestuft. Laut Staatsanwaltschaft hatte er Drogen und Alkohol konsumiert. Er sei besonders rücksichtslos vorgegangen, so die Anklage weiter. Laut Medienberichten streitet der 31-Jährige die Vorwürfe jedoch nach wie vor ab. Die 28-Jährige hatte ihn während zweier Auslandssemester 2010/2011 kennengelernt und im Oktober besucht. Sie starb vier Tage nach dem Vorfall im Krankenhaus.

Reger Studentenaustausch zwischen Umeaa und Würzburg

Die Universitäten Umeaa und Würzburg pflegen einen regen Studentenaustausch. Die 28-Jährige war in Würzburg für den Magisterstudiengang Englisch und Geschichte eingeschrieben. Über das Erasmus-Austauschprogramm war sie von August 2010 bis Juni 2011 an der Universität der 80 000-Einwohner-Stadt.

Damals soll die Freundschaft zu dem 31-jährigen Einheimischen entstanden sein, bei dem sie im Oktober zu Besuch war. Auch er soll bei der 28-Jährigen in Unterfranken zu Gast gewesen sein, zuletzt im Frühjahr 2012.  (rp/AZ)

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Schlagworte

Würzburg | Unterfranken