Freitag, 22. September 2017

Landsberg

23. Februar 2017 09:00 Uhr

Diessen

Wie eine Frau mit Blumenkohl anderen mehr Freude ins Leben bringt

Sandra Folgmann aus Dießen ist Lach- und Humortrainerin, obwohl sie selbst nur einen einzigen Witz kennt. Den Fasching verbringt sie am liebsten in ihrer Heimat.

i

Sandra Folgmann ist Lach- und Humortrainerin. In der Hand hält sie zwar etwas, das aussieht wie ein Blumenkohl, darstellen soll es aber das menschliche Gehirn.
Foto: Stephanie Millonig

Ob uns die Lach- und Humortrainerin gleich mit einem gut erzählten Witz zum Lachen bringen kann? Das wird wohl nichts, denn eigentlich, sagt Sandra Folgmann, kennt sie nur einen Witz. Ob das Gespräch mit ihr wirklich so heiter werden wird?

Statt eines Witzes kramt Sandra Folgmann jetzt erst einmal einen Plastik-Blumenkohl aus ihrer Tasche. Man ahnt schon, was sie gleich sagen wird. „Das soll unser Gehirn sein“, sagt sie, um zu zeigen, wie und wo im Gehirn man zum Lachen gebracht wird. Das Lach- und Heiterkeitszentrum setze sich aus drei Komponenten zusammen, einer emotionalen, motorischen und kognitiven. Normal komme der Anstoß zum Lachen durch den Verstand, dann folge eine motorische Reaktion, indem sich die berühmten Lachmuskeln in Bewegung setzen, woraus ein Gefühl der Freude entstehe.

ANZEIGE

Wenn diese Abfolge bei einem Menschen nicht (mehr) funktioniert, dann kann Sandra Folgmann ins Spiel kommen, zum Beispiel wenn jemand nichts mehr zu lachen hat, weil er einen Schicksalsschlag erlitten hat oder an Depressionen oder Burnout leidet. Dann dreht sie in ihren Lach- und Humortrainings den Ablauf einfach mal um und schiebt mit den Fingern die Mundwinkel nach oben. Zumindest ein erstes Lächeln wird dies beim Gegenüber hervorrufen, die motorische Komponente. Wenn Sandra Folgmann Menschen wieder zum Lachen bringt, dann spricht sie von Lachyoga: „Das ist eine Technik, wie eine Sportübung“, erklärt sie. Eine Übung, um eine Fähigkeit, die jeder vom Säuglingsalter an beherrscht, wieder zu gewinnen. „Humor ist eigentlich total ernsthaft“, wirft Sandra Folgmann an dieser Stelle ein – und lacht ihr herzhaftes rheinisches Lächeln. Wenn es ernsthaft wird, denkt man natürlich auch an das eher berechnende Lachen, das man ja auch gezielt im Beruf oder im Geschäft einsetzen kann, das vordergründig freundliche Verkäuferlächeln. Das, versichert Folgmann, ist bei ihr nicht der Kursinhalt, „es geht darum, mehr Leichtigkeit und Lebendigkeit ins Leben zu bekommen, ein gutes Gefühl, das man mit nach Hause bringt“, damit der vollgetaktete Tagesablauf und das Immer schneller, weiter und höher durchbrochen werden.

Humortraining ist das zweite Fach von Sandra Folgmann. „Arbeiten an der eigenen Einstellung“ sagt sie auch dazu. Mit Witze erzählen habe das nicht viel zu tun, eher mit einem spielerischen Umgang mit dem Leben. Ein paar Humorprinzipien sollte man dabei aber auch beachten. Das Wichtigste sei vielleicht, dem anderen auf Augenhöhe und wertfrei zu begegnen werde. Sandra Folgmann fällt dabei eine Szene ein, die sie selbst an der Supermarktkasse erlebte. „Da stellte ein Mann Flaschen aufs Band, die Kassierin muffelte ihn an: ,Beim nächsten Mal hinlegen’. Dann schaute sie der Mann an und fragte ,Wie meinen Sie das, auf den Boden oder auf das Band?. Die Frau fing zu lachen an und sagte ihm ,ich meine die Flaschen’.“ Dieser Mann sei der Frau, die vielleicht einfach nur einen schlechten Tag hatte, auf Augenhöhe begegnet.

Den ersten Schritt wagen

Und man müsse sich trauen, den ersten Schritt zu gehen: „Wenn eine miese Stimmung im Büro ist, vielleicht sollte man zu hüpfen beginnen“, schlägt Sandra Folgmann vor. Da kommt dann ein weiteres Humorprinzip dazu, nämlich über sich selbst lachen zu können, auch und gerade dann, wenn man in den Fettnapf getreten ist: „Da gewinnt man Respekt“, ist die Lach- und Humorexpertin überzeugt.

Seit fünf Jahren lebt Sandra Folgmann in Dießen. Ein guter Platz für eine Lach- und Humortrainerin? Mit den Dießenern hat sie beruflich eher weniger zu tun, sagt Sandra Folgmann, die seien eigentlich ziemlich entspannte Leute. Immer am letzten Mittwoch im Monat hält sie hier aber ihren Lachtreff ab (siehe Kasten).

Sie war schon an Orten, wo sie es nicht so angenehm empfand, Stuttgart zum Beispiel. „Wenn man da nach dem Weg fragt, wird zurückgefragt, was man da will“, ist ihr in Erinnerung geblieben. Aufgewachsen ist Sandra Folgmann – man ahnt es angesichts ihrer Profession vielleicht schon – im Rheinland, in Bergheim an der Erft westlich von Köln. Sie studierte Pädagogik sowie Medien und Kulturwissenschaften in Deutschland und Frankreich, war Redakteurin fürs Kinderfernsehen, später eine Zeit lang fürs italienische Fremdenverkehrsamt in München tätig, lernte dann ihren Mann kennen, mit dem sie eineinhalb Jahre in Kanada lebte und zog vor fünf Jahren auch der Kinder wegen aufs Land. Durch einen Radiobeitrag kam sie schließlich zu ihrer heutigen Profession und bildete sich an den Wochenenden zur Lach- und Humortrainerin weiter. Inzwischen ist sie offenbar eine durchaus gefragte Expertin: So habe sie schon an Lehrer- wie auch Zahnarztfortbildungen mitgewirkt und werde als „Eisbrecherin“ auch bei Firmenevents für „Teambuilding“-Veranstaltungen oder in Reha-Kliniken gebucht, um Menschen nach Krankheit und Depression zu helfen. Im dritten Jahr sei das Lach- und Humortraining nun allmählich zum Selbstläufer geworden, freut sie sich, dass sich ihre Dienstleistung allmählich herumgesprochen hat.

Die mutmaßlich lustigste Zeit des Jahres verbringt Sandra Folgmann in ihrer rheinländischen Heimat. „Ich liebe das Verkleiden und schlüpfe gern in alberne Rollen, im vergangenen Jahr bin ich mit meinem Mann als Erbse und als Möhre gegangen.“

Bevor sich Sandra Folgmann dann zum Karneval verabschiedet, erzählt sie doch noch den einzigen Witz, den sie kennt: „Sagt der eine Mann zum anderen: Sind Sie schon lange Schäfer? Nöhöhöh.“

i

Ihr Wetter in Landsberg
22.09.1722.09.1723.09.1724.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter6 C | 18 C
6 C | 18 C
7 C | 15 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Gerald Modlinger

Landsberger Tagblatt
Ressort: Lokalnachrichten Ammersee


Bauen + Wohnen

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Unternehmen aus der Region

Partnersuche