Montag, 11. Dezember 2017

21. August 2008 17:50 Uhr

Koloss

Der "Bulldog-Kini vom Donaumoos" baut Europas größten Schlepper

Auch wenn das Freisinger Schlüter-Werk längst seine Produktion eingestellt hat, die dort konzipierten und gefertigten Schlepper lassen noch immer das Herz vieler Traktor-Fans höher schlagen. So wie das von Ludwig Streitberger, der eigentlich längst weitum als "Bulldog-Kini vom Donaumoos" bekannt ist. Von Xaver Habermeier

i

2004 machte Streitberger in Grasheim mit Deutschlands größtem Schlüter-Modell, einem Profi Trac 3500, Schlagzeilen. Aus diesem kraftstrotzenden Bulldog entsteht jetzt in über 3000 Schrauberstunden Europas stärkster Schleppper: der Schlüter "Profi-Gigant" mit 650 PS. Vom 5. bis 7. September wird das Monstrum bei den Schlüter- und Oldtimertagen in Karlshuld präsentiert. Die fast 30-jährige Sammlerleidenschaft des "Bulldog-Kini" hat reiche Früchte getragen: Museumsreife Raritäten, vom 20 PS Glühkopf-Schlepper bis hin zu kostbaren Lanz-Modellen stehen in der Halle. Vor vier Jahren beeindruckte Ludwig Streitberger mit einem Schlüter Profi Trac 3500 bei den Feldtagen im Donaumoos. Die Vorführungen mit einem Zwölfschar-Wendepflug sorgten bundesweit für Schlagzeilen.

Ein Jahr später, bei den aufwendigen Arbeiten zum Austausch des Motors auf eine stärkere Maschine, ist die Idee zum kompletten Um- und Aufbau entstanden. Jetzt, drei Jahre später, sagt Ludwig Streitberger: "Wahnsinn, auf was ich mich da eingelassen habe". Für den Umbau zu Europas stärkstem Schlepper waren nicht nur viele Tag- und Nachtschichten in der Werkstatt nötig, sondern auch Extratouren auf den Straßen. "Für das Besorgen der Teile, vom Motor, Getriebe, Auspuff bis hin zu den Reifen, bin ich inzwischen 100 000 Kilometer gefahren". Vorarbeit leistete sein Bruder Manfred am Computer mit Internet-Recherchen. In der Werkstatt mit hingelangt haben einige Freunde.

ANZEIGE

Für komplizierte Umbauten, beispielsweise die Verbindung des Getriebes mit Zapfwelle, Vorder- und Hinterachse mittels Kardanwellen, reisten Experten an. Vom alten Schlepper geblieben sind die klassischen Schlüterkonturen, der Rahmen, die Achsen, die Kabine und Anbauten. Neu sind, neben einem 650 PS starken MAN-Motor und einer Extraanfertigung des Getriebes (das kommt aus der Zahnräderfabrik in Friedrichshafen) die aus dem Umbau resultierten Ausmaße: sieben Meter lang, 3,85 Meter hoch und 3,20 Meter breit. Wuchtig wirken die Reifen mit fast zwei Metern Höhe und 70 Zentimetern Breite. Derzeit erhält der Gigant vom Lackierer die klassischen Farben eines Schlüters: Die Felgen werden gelb, der Rahmen silbrig und die Blechteile rot. Zu den weiteren Besonderheiten zählt Streitberger die Innenausstattung aus Santospalisander-Holz. Während der "Profi-Gigant" 15 Tage vor der Vorstellung immer mehr Konturen annimmt, hat Ludwig Streitberger inzwischen fünf Kilo abgenommen.

Der Wert? - "Mindestens ein Einfamilienhaus"

Den Wert von Europas größtem Schlepper kann er (noch) nicht genau beziffern, "aber mindestens genau so viel wie ein Einfamilienhaus". Zur Vorstellung des Giganten haben sich inzwischen Anhänger aus ganz Europa angemeldet. Beim zweiten Auftritt glänzt der Schlüter "Profi-Gigant" bei der Landwirtschaftsausstellung auf dem Münchener Oktoberfest.

i

Ihr Wetter in Neuburg
11.12.1711.12.1712.12.1713.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter1 C | 4 C
-2 C | 5 C
-1 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Alle Infos zum Messenger-Dienst
Alles rund um die Basketballer

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Kennen Sie den TSV Neuburg?

Partnersuche