Donnerstag, 23. März 2017

09. April 2016 13:55 Uhr

Schwabmünchen

Ein Buch über Tango und Taktgefühl

Karin Maria Wieser aus Schwabmünchen schreibt über das Abenteuer „Argentinien“. Warum Fettnäpfchen vorprogrammiert und Kopfläuse keine Entschuldigung sind.

i

Karin Maria Wieser schrieb ein Buch über ihren dreijährigen Auslandsaufenthalt in Argentinien. Hier sieht man sie mitten unter vielen Pinguinen. 
Foto: Fam. Wieser

Argentinien ist ein Land der Gegensätze. Eine vielfältige Naturlandschaft steht dichtbewohnten Metropolen wie Buenos Aires gegenüber. Soziale Ungerechtigkeit trifft auf menschliche Herzlichkeit. All das liegt in einer Entfernung von 12000 Kilometer. Die Schwabmünchnerin Karin Maria Wieser lebte drei Jahre dort und hielt ihre Eindrücke in einem Buch fest. „Taktgefühl und Kopfläuse. Leben, reisen, arbeiten in Argentinien“ vereint persönliche Erlebnisse, historische Hintergründe und kulturelle Gegebenheiten.

Ihre neun Monate alte Tochter und ihr Ehemann begleiteten sie beim Abenteuer Südamerika

ANZEIGE

Im Jahr 2008 ließ die 40-Jährige Deutschland für einen Auslandsaufenthalt hinter sich. Karin Maria Wieser sagt: „Ich spreche gerne spanisch und habe eine große Affinität zu Lateinamerika.“ Daher sei Argentinien kein Zufall gewesen. Ihre neun Monate alte Tochter und ihr Ehemann begleiteten sie beim Abenteuer Südamerika. In der Millionen-Metropole Buenos Aires angekommen, trat Wieser ihre Stelle als Auslandslehrerin an. In der ganzen Zeit schrieb die Autorin E-Mails an Freunde und Verwandte. Darin hielt sie ihre Erlebnisse und Eindrücke fest. Daneben schoss sie Naturbilder, die zeigen, wie vielschichtig Argentinien ist. Beides sollte ihr später als Grundlage für ihr Buch dienen.

2011 kehrte die Familie wieder zurück nach Deutschland. „Obwohl ich eine Kosmopolitin bin, wohne ich gerne auf dem Land. Für mein Kind bietet das lauter Vorteile, außerdem schätze ich die Ruhe sehr“, sagt sie. So nutzte die Schwabmünchnerin die Ruhe und machte sich an ihr Werk. Herausgekommen ist ein Buch, dass zu einem Drittel aus E-Mails und zu zwei Drittel aus Texten mit Hintergrundinformationen besteht. Dieses Zusatzmaterial berichtet über die Geschichte und die politische Situation des Landes und zeigt kulturelle Besonderheiten der Argentinier auf. Viele selbst aufgenommene Bilder runden das Buch ab.

„Taktgefühl und Kopfläuse“

Der Titel „Taktgefühl und Kopfläuse“ sei nach Angaben von Wieser doppeldeutig. Zum einen hat der Tango seinen Ursprung in Argentinien. Zum anderen erfordert der Tanz viel Taktgefühl. Genauso wie viele Alltagssituationen, welche die Autorin meistern musste. Falls doch ein Tritt ins Fettnäpfchen passiert, dann sei das zum Haareraufen. Kopfläuse seien vorprogrammiert. Kopfläuse sind in Argentinien kein Entschuldigungsgrund. In Deutschland wäre das undenkbar.

„Es ist nicht als Reiseliteratur gedacht. Viel mehr möchte ich meinen Lesern mit auf den Weg geben, dass man offener für alle anderen Kulturen und Denkweisen sein sollte“, sagt die Autorin. „Mein Ziel ist es das interkulturelle Verständnis zu fördern.“ Auch Argentinien selbst komme nicht zu kurz. Wieser erklärt, warum das Land sich nicht stabilisieren kann, dabei hat sie immer eine Anekdote auf Lager. Warum sehen sich Argentinier als Europäer? Weshalb wiederholen sie sich häufig? Wieser liefert in ihrem Buch Antworten. Gerald L., einer ihrer Leser, schreibt dazu in einer Rezension: „Die Autorin bringt Argentinien und seine Bewohner auf eine besonders unterhaltsame und tiefsinnige Art und Weise dem Leser näher, wobei sie weitreichende Einblicke in ihre eigene Denk- und Lebensweise erlaubt.“

Wieser erklärt, dass der Einblick in ihrer Gedankenwelt daran liege, da sie erst durch das Schreiben Erlebtes verarbeiten kann. „Ich schreibe aus Schreibdrang“, so die Schwabmünchnerin. Nicht nur das Schreiben liege ihr, sie male auch gerne, was die Wände ihrer Wohnung deutlich verraten. „Ich bin sehr kreativ, nur leider geschäftsunfähig“, sagt sie und lacht.

Einen ersten Schritt in Richtung Geschäft schaffte die Autorin dann aber doch. Ein E-Book Verlag nahm sich der Schwabmünchner Autorin an und brachte das Buch auf den Markt. Und Wieser schreibt bereits an einem zweiten Buch. Dabei handelt es sich um einen Generationenroman.

i

Ihr Wetter in Schwabmünchen
22.03.1722.03.1723.03.1724.03.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 6 C
3 C | 13 C
3 C | 15 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Galina Bauer

Günter Holland Journalistenschule
Ressort: Volontärin

Alle Infos zum Messenger-Dienst

Unternehmen aus der Region

Partnersuche