Sonntag, 23. November 2014

18. Februar 2013 10:06 Uhr

Fußball

Podolski freut sich auf die Bayern

Wenn der FC Bayern in der Champions League auf den FC Arsenal trifft, ist es für Lukas Podolski das Wiedersehen mit alten Bekannten.

i
Lukas Podolski spielte von 2006 bis 2009 bei den Bayern. Jetzt kickt er in England.
Foto: dpa

Für Lukas Podolski ist es das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber. Der Stürmer stand einst in Diensten des FC Bayern, jetzt kickt er für den FC Arsenal. Die beiden Vereine treffen am Dienstag in der Champions League aufeinander. Im Interview mit der Münchner Boulevardzeitung tz hat Podolski allerdings behauptet, das Spiel sei nichts besonderes für ihn. Nur mit seinem Kumpel Bastian Schweinsteiger habe er die ein oder andere SMS ausgetauscht. Poldi: "Ich habe keine Extramotivation, um Irgendjemandem etwas zu beweisen. Meine Zeit bei den Bayern ist Jahre her, irgendwann ist dieses Thema auch mal durch." Er freue sich aber auf das Wiedersehen mit einigen alten Bekannten, wie zum Beispiel Bayern-Boss Uli Hoeneß oder Trainer Jupp Heynckes.

Sportlich sieht er die Bayern gegen Arsenal leicht in der Favoritenrolle. "Bayern ist ein ganz großer Favorit auf den Titel. Aber wenn bei uns alles passt, haben wir auch gegen die Bayern eine Chance." In England werde trotz des Erstarkens der Bundesliga immer noch auf einem höheren Niveau gespielt. "Alle Spiele sind unglaublich dynamisch das Tempo ist enorm hoch. Diesen Stil mag ich und ich denke, er kommt meiner Spielweise auch zugute", sagt Podolski. (ako)

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare



 

Die Torschützenkönige der Bundesliga

Der Spielplan zum Herunterladen

Die Augsburger Viererkette