Donnerstag, 24. August 2017

06. Juni 2017 13:33 Uhr

FC Bayern München

Mit Verband bei Reitturnier: Thomas Müller am Daumen operiert

Thomas Müller begleitete am Wochenende seine Frau bei einem Reitturnier in der Region. Auffällig: Die rechte Hand des Weltmeisters war dick bandagiert. Nun gibt es Entwarnung.

i

Nationalspieler Thomas Müller beim Turnier in Neuhof/Epfach.
Foto: Thorsten Jordan

Beim RTG Neuhof Epfach nahm am Pfingstwochenende auch Lisa Müller, die Ehefrau von Bayern-Star und Fußball-Nationalspieler Thomas Müller teil. Am Pfingstmontag brachte sie ihren Mann Thomas als Glücksbringer mit. Dabei konnte jeder sehen, dass der Star-Fußballer seine rechte Hand dick bandagiert hatte.

Thomas Müller am Daumen operiert

War der Grund dafür ein Basketball-Unfall? In der vergangenen Woche trat Thomas Müller bei der sogenannten #ThoMats-Challenge gegen seinen Teamkollegen Mats Hummels beim Basketball an. Dort ließ der Verteidiger Müller keine Chance. Der frühere Basketball-Nationalspieler Demond Greene begleitete die beiden Hobby-Basketballer.

Am heutigen Dienstag nun die Auflösung - und Entwarnung: Thomas Müller hat sich am Daumen der rechten Hand operieren lassen müssen, wie eine Anfrage unserer Redaktion beim deutschen Fußball-Rekordmeister ergab. Sein Einsatz beim Trainingsauftakt Anfang Juli sei aber nicht gefährdet, so ein Vereinssprecher. Trainer Carlo Ancelotti nimmt mit den Münchner Fußballprofis am 1. Juli die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 auf. Das erste Testspiel bestreitet der deutsche Meister fünf Tage später beim BCF Wolfratshausen. Müller muss wie praktisch alle anderen deutschen Topspieler auch nicht beim am 17. Juni beginnenden Confederations Cup in Russland antreten, sondern wird geschont.

Nach seiner Daumen-Operation hat Müller nun auch selbst Entwarnung für seine Teilnahme am Trainingsauftakt des FC Bayern München gegeben. "Keine Sorge. Der Trainingsstart beim FC Bayern ist wegen meiner Daumen-OP nicht in Gefahr", teilte der 27 Jahre alte Offensivspieler am Mittwoch mit.

Trainer Carlo Ancelotti nimmt mit den Münchner Fußballprofis am 1. Juli die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 auf. Schon der FC Bayern hatte am Dienstag mitgeteilt, dass Müller nach seiner Operation am Daumen der rechten Hand den Trainingsauftakt nicht verpassen wird.

(mit dpa)

Lesen Sie mehr dazu:

Es müllert in Epfach 

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Das ist der FC Bayern

Der FC Bayern ist der erfolgreichste Fußballverein Deutschlands. Am 27. Februar 1900 wurde der Verein gegründet. Er geht aus der Fußballabteilung des MTV München hervor. Der FC Bayern gewann in seiner Geschichte bislang 26 Mal die deutsche Meisterschaft und 18 Mal den DFB-Pokal. Außerdem waren die Münchner in allen internationalen Wettbewerben erfolgreich. So gewann man fünf Mal die Champions League (ehemals: Pokal der Landesmeister), ein Mal den Pokal der Pokalsieger (1967) und den Uefa-Pokal (1996). In den Jahren 1976 und 2001 gewannen die Münchner den Weltpokal, 2013 die Fifa-Klub-Weltmeisterschaft.

Für den FC Bayern München spielten unter anderem: Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Uli Hoeneß, Paul Breitner, Karl-Heinz Rummenigge, Klaus Augenthaler, Lothar Matthäus, Stefan Effenberg, Oliver Kahn, Mehmet Scholl und Michael Ballack.

Vorstandsvorsitzender des FC Bayern ist Karl-Heinz Rummenigge. Trainer der Mannschaft ist seit Juli 2016 Carlo Ancelotti.


Der Spielplan des FC Bayern 2016/17

Wer wird deutscher Meister 2017/18?
Wer wird deutscher Meister?

Die Rückennummern der Bayern-Stars

Die Torschützenkönige der Bundesliga