Samstag, 2. August 2014

11. April 2012 17:19 Uhr

Fußball

Barça-Profi Abidal Spenderleber eingepflanzt

Der Fußballstar Eric Abidal vom FC Barcelona hat sich einer Lebertransplantation unterzogen. Wie Barça-Präsident Sandro Rosell mitteilte, hatte der französische Nationalspieler am Vorabend einen Teil der Leber eines Cousins eingepflanzt bekommen.

i
Eric Abidal hat eine Spenderleber bekommen. Foto: Manuel Bruque dpa

Der 32-jährige Fußballer und der Spender hätten die Operation gut überstanden. «Eric und sein Cousin Gérard sind in der Tat gestern in Barcelona operiert worden und im Moment ist alles ok», schrieb Abidals Ehefrau Hayet auf der Facebookseite des Profis. «Er möchte allen danken für eure Nachrichten, eure Unterstützung und all die Kraft, die ihr ihm gebt.»

Die Ärzte hatten bei dem Franzosen vor einem Jahr einen Lebertumor festgestellt. Der Fall bewegte damals die gesamte Fußballwelt. Das Geschwür wurde in einer Operation entfernt, und Abidal erholte sich überraschend schnell von dem Eingriff.

ANZEIGE

Zwei Monate später spielte er für die Katalanen bereits wieder im Finale der Champions League gegen Manchester United (3:1). In einer Geste der Solidarität übergab Carles Puyol ihm nach dem Abpfiff die Kapitänsbinde, so dass Abidal als erster von UEFA-Präsident Michel Platini den silbernen Pokal überreicht bekam.

Abidal schien die Krankheit überstanden zu haben. Aber vor einem Monat gaben die Ärzte bekannt, dass sie die Möglichkeit einer Transplantation von Anfang an in Erwägung gezogen hätten. Es ist unklar, ob Abidal seine Profi-Karriere fortsetzen kann. Er hatte seinen Vertrag bei den Katalanen erst im Januar bis 2013 verlängert. Barça-Trainer Josep Guardiola widmete am Dienstagabend den 4:0-Sieg des spanischen Meisters über den FC Getafe dem Franzosen und dem Spender. (dpa)

i

Artikel kommentieren



Die Torschützenkönige der Bundesliga

Die Augsburger Viererkette