Newsticker
RKI meldet fast 190.000 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 1127,7
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach: Altlasten: Die Friedberger Ach wird ihre Giftfracht noch lange mit sich führen

Altlasten: Die Friedberger Ach wird ihre Giftfracht noch lange mit sich führen

Kommentar Von Christian Lichtenstern
26.06.2020

Dass Menschen durch den Verzehr der Fische aus der Ach krank werden, ist zwar eher unwahrscheinlich. Doch in der Umwelt haben die fraglichen Stoffe nichts verloren.

Die Gefahr, dass jemand durch den Verzehr von Fischen aus der Friedberger Ach erkrankt, ist – zumindest nach dem aktuellen Kenntnisstand – sehr gering. Forellen und Äschen aus dem Bach sind ja keine Grundnahrungsmittel, die mehrmals täglich auf den Tisch kommen. Dass ändert aber nichts daran, dass giftige PFC-Verbindungen generell in unserer Umwelt und speziell in unseren Oberflächengewässern nun überhaupt nichts verloren haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.