Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Konzerte und Kabarett: Was das Kulturprogramm in Blumenthal bietet

Aichach

22.07.2020

Konzerte und Kabarett: Was das Kulturprogramm in Blumenthal bietet

Sie eröffnen das Kulturprogramm im Schlosspark Blumenthal: Die Aichacher Musiker Tom & Flo spielen auf Gitarre und Kontrabass Musik der 1960er-Jahre.
Bild: Melanie Höld

Plus Auf Schloss Blumenthal bei Aichach stehen vier Veranstaltungen an. Es gibt Musik und wohl auch einiges zu lachen. Hier ein Blick auf das Angebot.

Die Corona-Krise hat wie die gesamte Veranstaltungsbranche auch die Aichacher Künstler- und Konzertagentur Echolot Booking und den Kunst- und Kulturverein Schloss Blumenthal massiv betroffen. Nun gibt es wieder Musik und Kabarett live, unter freiem Himmel und unter Einhaltung aller aktuell geltenden Regelungen. Von Ende Juli bis Ende August finden an vier Sonntagabenden Veranstaltungen im Blumenthaler Schlosspark statt, der normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Das Programm eröffnen am Sonntag, 26. Juli, die Aichacher Tom & Flo mit Gitarre und Kontrabass und dem Sound der 60er-Jahre. Die beiden Musiker liefern keine Oldie-Show ab, sondern interpretieren die Beatles, Simon & Garfunkel und die Everly Brothers auf ihre Art. Zu hören sind aber auch eigene Songs.

Die Liedermacherin Sarah Lesch ist am 2. August zu Gast.
Bild: Antje Kröger

Am Sonntag, 2. August, tritt die Liedermacherin Sarah Lesch im Schlosspark Blumenthal auf. Zu hören sind Songs von ihrem vierten Album „Der Einsamkeit zum Trotze“. Sarah Lesch schreibt, singt und trägt Lieder vor, die Traditionen weiterführen und sie neu denken.

Kabarettist Michael Altinger ist erstmals in Blumenthal

Zum ersten Mal in Blumenthal tritt am Sonntag, 9. August, der Kabarettist, Autor und Moderator Michael Altinger auf, vielen sicherlich aus der BR-Sendung „Schlachthof“ bekannt. Altinger präsentiert sein aktuelles Kabarett-Programm „Schlaglicht“ und wird dabei die Welt sortieren. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet wie kein zweiter Ort zwischen Donau und Chiemsee – Strunzenöd.

Der Kabarettist Michael Altinger tritt am 9. August auf.
Bild: Martina Bogdahn

Zum Abschluss der kleinen Veranstaltungsreihe gastiert Mathias Kellner am 23. August mit seinem aktuellen Programm „Irgendwie zu ungefähr“ in Blumenthal. Kellner, der Straubinger Dude mit der Gitarre, hat zwischen seinen früher auf Englisch und später auf Bayerisch gesungenen Songs schon immer unglaubliche Geschichten auf der Bühne erzählt – mitten aus dem Leben im bayerischen Hinterland. Auf der Bühne präsentiert Kellner ein urig-witziges, kurzatmiges Gesamtkunstwerk aus Worten und Akkorden.

Mathias Kellner spielt dann am 23. August.
Bild: Severin Schneider

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Sitzplätze werden entsprechend der Corona-Vorgaben vom Veranstalter zugewiesen.

Besucher sollten wetterfeste Kleidung mitbringen

Da die Veranstaltungen nicht nach drinnen verlegt werden können, wird darum gebeten, gegebenenfalls auf warme und wetterfeste Kleidung zu achten.

Vorverkauf: Tickets für die anstehende Kulturreihe im Schlosspark Blumenthal gibt es online unter www.ticket-regional.de, telefonisch unter 0651/9790777 sowie in Aichach im Musikhaus Sedlmeyr (Stadtplatz 44) und in Friedberg in der Buchhandlung Lesenswert (Ludwigstraße 39).

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren