Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Pöttmes: Panne in Pöttmes: Drei ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiter unberechtigt geimpft

Pöttmes
12.02.2021

Panne in Pöttmes: Drei ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiter unberechtigt geimpft

Im Caritas-Pflegezentrum St. Hildegard in Pöttmes wurden vor einer Woche drei ehrenamtliche Mitarbeiter geimpft, die keine Impfung hätten erhalten dürfen.
Foto: Erich Echter (Archivfoto)

Plus Im Caritas-Pflegezentrum Pöttmes erhielten drei ehrenamtliche Mitarbeiter eine Corona-Impfung, die ihnen nicht zustand. Der Geschäftsführer spricht von einem Fehler.

Drei ehrenamtliche Mitarbeiter des Caritas-Pflegezentrums St. Hildegard in Pöttmes haben vor einer Woche eine Corona-Erstimpfung erhalten, die ihnen noch nicht zugestanden hätte. Sie hatten auf der Impfliste gestanden, obwohl sie dazu laut Impfordnung nicht berechtigt waren. Auch der Mann der Einrichtungsleiterin ist darunter. Sebastian Hartmann, Geschäftsführer der Caritas-Sozialstation Aichach, bestätigte am Freitag entsprechende Informationen unserer Redaktion und legte dar, wie es dazu kommen konnte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.02.2021

Das ist eine sehr gute Idee auf die zweite Impfung zu verzichten. Da ergibt sich doch gleich für den Virus eine Möglichkeit zu mutieren und somit den Impfstoff zu überlisten damit dieser nicht mehr wirkt. Die Caritas Mutation dann.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren