Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Neusäß: Trauer um Neusässer Künstler Wilhelm Eger

Neusäß
15.06.2021

Trauer um Neusässer Künstler Wilhelm Eger

Der Neusässer Künstler Wilhelm Eger ist tot. Er wurde 89 Jahre alt. Was ihn ausmachte, waren vor allem seine Darstellungen von Menschen. In wenigen Linien konnte er ihren Ausdruck genau treffen. Das Bild zeigt ihn vor wenigen Jahren.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Plus Er war nicht nur wegen seiner Eisaquarelle über die Region hinaus bekannt. Nun ist der Maler und Grafiker Wilhelm Eger aus Neusäß gestorben.

Wer seine Menschendarstellungen sieht, der blickt den Männern und Frauen direkt in die Seele. Jetzt ist der Kunstmaler Wilhelm Eger aus Neusäß-Ottmarshausen, kurz nach seinem 89. Geburtstag, gestorben. Mit seinem umfangreichen Werk wurde der Künstler weit über die Region Augsburg hinaus bekannt. Doch seine Schaffenskraft ging weit über die Porträtmalerei und die von ihm geschaffenen Eisaquarelle hinaus. Er malte noch bis vor wenigen Wochen, berichtet seine Frau Sanni, mit der er 65 Jahre verheiratet war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.