Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Augsburg ist jetzt eine Modellkommune im Kampf gegen Extremismus

Augsburg
21.05.2021

Augsburg ist jetzt eine Modellkommune im Kampf gegen Extremismus

Die Stadt Augsburg ist "Modellstadt für Deradikalisierung".
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Stark aufgestellt ist Augsburg, was die Bekämpfung extremer Tendenzen in der Gesellschaft betrifft. Das Inneresministerium kürte die Stadt zur "Modellstadt für Deradikalisierung".

Neben Berlin, Bamberg, Heidelberg, Essen und Wolfsburg ist Augsburg eine von sechs Städten, die vom Bund zu "Modellkommunen Dekriminalisierung" auserkoren wurden. Städtische Projekte in diesem Bereich werden 2021 mit rund 90.000 Euro gefördert. Dabei sollen in erster Linie personelle Ressourcen unterstützt werden. Augsburg habe bereits Erfahrungen gesammelt, vor allem im Bereich des religiös begründeten Extremismus, sagt Peter Anhalt vom Berliner Büro für Radikalisierungsprävention. Das Wesentliche sei, zu verhindern, dass Menschen in extremistischen Denkmustern verhaftet bleiben oder sich ihre Muster in diese Richtung bewegen. So sammelte Augsburg phänomenübergreifende Präventionserfahrung, von der auch andere Kommunen profitieren können, heißt es.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.